Altnordische saga-bibliothek, Volume 8

Front Cover
M. Niemeyer, 1900 - Iceland
 

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Contents

Grettir beim balispiel am MiÖfjarÖarvatn
46
Grettir reist mit kaufleuten nach Norwegen und wird
53
Grettir wird bei porfinnr auf Háramarsey aufgenommen
62
Der kämpf mit den berserkern
68
Grettir schwimmt nach dem festlande und holt fener 263
76
Grettirs rnhm wird weit verbreitet
79
Grettir tötet Björn und wird vom jarl Sveinn vor gericht
88
Atli Asmundarson und Grímr pórhallsson tüten die söhne des Pórir frá SkarÖi
156
Der vergleich zwischen Atli und porbjorn exnamegin
159
Die feindschaft entbrennt anfs nene porbjorn oxuamegin ermordet Atli
161
Grettir wird auf dem aiding zum skóggangr verurteilt
164
Grettirs heimkehr
165
Grettir rächt dentod seines bruders
173
Grettir bei porsteinn Euggason und bei Snorri goöi
177
Grettir bringt zusammen mit porgeirr Hávarsson und pormoÖr Kolbrúnarskáld einen winter auf Reykjahóll zu
179
Grettirs freunde versuchen auf der ingversammlung vergebens seiner friedlosigkeit ein ende zu machen
183
Grettir wird von den bauern im VatnsfjarÖardalr gefangen genommen aber von porbjorg en digra befreit
186
Grettir verweilt einen winter bei porsteinn Kuggason
194
Die begegnung mit Loptr auf dem Kjolr Grettir begibt sich auf die ArnarvatnsheiÖr
195
Grettir tötet den skogarmaör Grímr
199
Grettir tötet den Pórir rauöskeggr
201
pórir ór Garöi greift Grettir mit achtzig männern an Grettirs begegnung mit Hallmundr
206
Grettir kommt zu Björn Hitdoelakappi und bezieht eine höhle über dem Hitárdalr
208
Gisli Porsteinssons abenteuer mit Grettir
210
Grettirs kämpf mit den Myramenn
217
Grettir verläset den Hitárdalr und bringt einen winter im
220
Hallmundr wird von einem skogarmaör namens Grímr getötet
224
Grettirs begegnung mit pórir auf der ReykjaheiÖr
229

Other editions - View all

Popular passages

Page xx - Prophezeiung für Grettir verhängnisvoll, weil die aussage eines unholdes immer in erfüllung geht, sondern weil sie die schwache Seite von Grettirs Charakter trifft, welcher für dergleichen Suggestionen in hohem grade empfänglich ist. Deshalb gibt denn auch Dorvaldr Asgeirsson c. 35, 24 Grettir den rat, sich selbst zu beherrschen, damit die Weissagung Glams nicht in erfüllung gehe, was keinen sinn hätte, wenn dieselbe mechanisch wirkte. Es ist Grettirs Charakter, sein gestirn, wenn man es so...
Page xlii - welcher durch Blendwerk den Bauer zu sich in die Einöde lockt, ihn bezaubert und dazu verführt, dass er ihn in seinen Dienst nimmt, und sich später als ein Unhold entpuppt" (Einl. S. XLII). Literarisch betrachtet, macht allerdings die behandelte Episode nicht den Eindruck einer volkstümlich überlieferten Erzählung. Vielmehr erscheint sie als eine Zusammenarbeitung verschiedner konventionell gewordener Motivkreise. Den Grundstock bilden die Motive der volkstümlichen...
Page 33 - ... 10. Steinvçr en gamla, in der Landn. (V, 14) Steinuör. Diese quelle berichtet in der tat: Steinudr en gamla, frœndkona Ingolfs, for til Islands ok var теб Ingólfi enn fyrsta vetr; hann baud at gefa henni Bosmhvalanes allt fyrir útan Hvassahraun, en hon gaf fyrir heklu flekkótta, ok vildi kaup kalla; henni pótti pat ohœttara viö riptingum (ripting, f., „das aufheben der bestehenden Verhältnisse
Page xlv - ... genealogische Verhältnis der hss. ist das folgende zu sagen. AC repräsentieren eine ziemlich junge und an mehreren stellen sehr verderbte redaktion der zweiten Umarbeitung. Neben dieser gruppe hat eine weniger verderbte handschrift, entweder eine hs. der ersten Umarbeitung, oder eine sehr alte hs. der zweiten Umarbeitung, sich ziemlich lange erhalten. Aus der Verbindung jener Überlieferung mit einer hs. der gruppe AC, welche, wie es scheint, namentlich С nahe stand — vielleicht war es die...
Page 49 - Asmundr, fyrir sakir starfa ok atdráttar, en Grettir vill ekki starfa; er hann svá viti horinn, at ek get, at hann kunni halda upp lögsögn J fyrir mik með þinni unisjá.

Bibliographic information