Aluminium in der Architektur - Ein Designguide für Architekten

Front Cover
GRIN Verlag, Sep 28, 2002 - Architecture - 158 pages
0 Reviews
Diplomarbeit aus dem Jahr 1999 im Fachbereich Kunst - Architektur, Baugeschichte, Denkmalpflege, Note: 1, Technische Universiät Wien (Institut für Baustofflehre, Bauphysik und Brandschutz), Sprache: Deutsch, Abstract: Diese Arbeit setzt sich mit dem Werkstoff Aluminium und seiner Anwendung in der Architektur auseinander. Aluminium ist ein relativ junges Material, das erst Anfang des 19. Jhdts. entdeckt wurde. Daher hat die Anwendung dieses Leichtmetalls in der Architektur noch keine lange Tradition. Vielen Architekten ist zwar die eine oder andere Anwendung des Werkstoffs bekannt, sie kennen aber weder alle Vorteile von Aluminium noch seine sämtlichen Anwendungsbereiche. Ziel dieser Arbeit ist es, Architekten einen Überblick über den Baustoff Aluminium und seine verschiedenen Anwendungsmöglichkeiten zu geben. Sie macht deutlich, wann der Einsatz von Aluminium in der Architektur ökonomisch und ökologisch gerechtfertigt werden kann. Weiters werden die Möglichkeiten der Form- und Farbgebung mit Aluminium dargelegt. Diese Arbeit soll einen Überblick über die Geschichte und die derzeitigen Anwendungsbereiche von Aluminium, über den Kreislauf von der Gewinnung des Primäraluminiums bis zu Wiederverwertung von Alt- und Reststoffen zum Sekundärmaterial sowie über das ökologische Verhalten geben. Dazu werden die verschiedenen Arten der Herstellung von Aluminiumprodukten, die dazu nötigen Legierungszusammensetzungen und Verarbeitungsmöglichkeiten, die Verbindungsmöglichkeiten, das Korrosionsverhalten, die vielfältigen Möglichkeiten der Oberflächengestaltung, sowie die technischen Eigenschaften erklärt. Auch die Verwendung von Aluminium als Oberflächenmaterial wird besprochen. Kriterien für die Anwendung von Aluminium werden aufgezeigt, die Vorteile für die Einsatz in der Architektur werden hervorgehoben. Produkte aus Aluminium, die für diesen Bereich angeboten werden, werden angeführt und in Bezug auf ihre konstruktiven und bauphysikalischen Eigenheiten behandelt. Die Sinnhaftigkeit von Tragwerkskonstruktionen aus Aluminium wird hinterfragt. Auch auf die Dimensionierung von Querschnitten in Hinsicht auf Ökonomie wird eingegangen. Anhand von zahlreichen Beispielen werden verschiedenste Anwendungsvarianten von Aluminium in der Architektur von 1989 bis 1998 gezeigt. Sowohl Beispiele mit serienmäßig erhältlichen Produkten als auch solche mit individuellen Anfertigungen aus Aluminium zeigen die Vielseitigkeit der Anwendung des Leichtmetalls hinsichtlich Konstruktion, Form und Farbe. (Ausschnitte der Arbeit zu sehen auf: http://silvia-edlbacher.hanisch.com/index01.html)
 

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Contents

Diplomarbeit
42
Institut für Baustofflehre Bauphysik und Brandschutz E 206
48
Kriterien für die Verwendung von Aluminium
82
Silvia Edlbacher
87
Konstruktive Anwendungen _________________________________________________ 119 5 1 Konstruktionen mit AluminiumProfilsystemen ...
120
Zusammenfassung und Ausblick _____________________________________________
149

Common terms and phrases

Aluminium Aluminium Abbildung Aluminium Aluminium Aluminium-Zentrale Hrsg Aluminiumblech Aluminiumlegierungen Aluminiumoxid Aluminiumprodukten Aluminiumprofilen Aluminiumwerkstoffe Alusuisse Alusuisse Hrsg anodische Oxidation Ansicht Anwendung von Aluminium Architekt Architektur aufgrund ausgehärtet Axonometrie Bänder Bauteile Bauxit Beispiel Beschichten besonders Bleche BRD Abbildung chemische Dach dekorative Dicke Domico Druckguß E-Modul Edlbacher Eigenschaften von Aluminium eingesetzt elektrolytische Eloxieren ersten Fassade Fenster Festigkeit Festverglasung Flughafen Münster/Osnabrück Form geringen groß günstige Gußlegierungen Halbzeug Halbzeugwerk Hartmann Hrsg hergestellt Herstellung hinterlüfteten hohe Reflexionsvermögen Hohlprofil Hoogovens Hüttenaluminium Kaltfassade Kennbuchstaben Knetlegierungen Kokille Konstruktion Korrosionsbeständigkeit Koser Kumulierter Energieaufwand Legierungen Leichtmetalls Lichtdach Löten Masseln Material mechanische Messeturm Metall MIPS möglich Montage montiert Neubau Oberfläche Oberflächenbehandlung Ökobilanz ökologische Österreich Abbildung Oxidschichten Pfosten Preßbolzen Produkte Profile Profilsysteme Reinstaluminium Rohstoffe Schmelzflußelektrolyse Schüco Hrsg Schüco International Schweißen Sekundäraluminium Silvia Edlbacher sowie Stahl Strangpressen Strangpreßprofilen Tabelle Teil tragende Tragkonstruktion Transport Unterkonstruktion Verbundplatten Verfahren Verglasung verkleidet Vertikalschnitt verwendet Vorteile Wandverkleidung Wärmedämmung wärmegedämmten Wärmeleitfähigkeit Werkstoff wichtigsten WICONA Wien wirtschaftlich Zentrale Hrsg

Bibliographic information