Am Euphrat und Tigris: reisenotizen aus dem winter 1897-1898

Front Cover
J.C. Hinrichs, 1900 - Euphrates River Valley - 160 pages
 

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Other editions - View all

Common terms and phrases

Popular passages

Page 120 - ... de la ville, je détruisis ses fondations et je rendis plus que le vent. Pour que dans la suite des temps on ne pût pas trouver l'emplacement de cette ville et des temples des dieux, je la submergeai dans les eaux et je 54 Je plaçai six inscriptions sur les bords du canal que j'avais fait creuser sur la montagne de Tas. J'y sculptai l'image des grands dieux, mes maîtres, et je plaçai ma royale image prosternée devant eux; j'y fis écrire toutes les œuvres que ma main avait accomplies dans...
Page 66 - Elresid in Stimme und Geste, wie er seinen Leuten Befehle erteilte. Dieser Bauer von Chidr — sein Name ist mir entfallen — ist das einzige schauspielerische Genie, das mir auf meiner Reise im Orient begegnet ist. Sein Reichtum an Erzählungen, Schnurren und Gedichten aller Art war staunenswert. Ausser dem Arabischen konnte er auch Persisch und kopierte einen ein Liebeslied wimmernden Perser mit unwiderstehlicher Komik".
Page 46 - Centren ihrer Macht nahe sind, treten sie auf als die gebietenden Herren, verlangen, befehlen und schlagen wohl auch drein, wo es ihnen nötig scheint. Anders hier. Sie waren ganz still, die Bescheidenheit und Anspruchslosigkeit selbst ; anders darf man wohl mit den Marschbauern im Herzen Babyloniens nicht verkehren.
Page 138 - D6r ab begleitete uns das herrlichste Frühlingswetter und die Temperatur in den Nachmittagsstunden schnellte unvermittelt bis zu 30 ° R. und mehr hinauf. Die Landschaft wurde grün und brachte hier und da sogar einige Blumen hervor.
Page 80 - Die Erforschung Urbabyloniens ist die wichtigste Aufgabe aller retrospektiven Wissenschaft, ein vornehmes Erbteil, welches das neunzehnte Jahrhundert dem zwanzigsten hinterlässt.
Page 65 - ... gesetzt hatte und mit bauchrednerischer Kunst während der Unterhaltung verschiedene Tierstimmen meisterhaft nachahmte. Aber auch jedes menschliche Organ ahmte er mit gleicher Meisterschaft nach. Er führte in verschiedenen primitiven Verkleidungen sprechend und gestikulierend eine ganze Reihe von Scenen vor als Monologe oder Dialoge, wobei zuweilen einer der anderen Bauern mit agieren musste, z.
Page 142 - Zelebije besteht aus Gips, an vielen Stellen sieht man aber über dem Gips eine mächtige Schicht von Basalt, und die Abhänge der Berge sind mit formlosen Basaltblöcken dicht besäet.
Page 76 - Beschäftigungen und Lebensgewohnheiten ihrer Bewohner. Der Tigris beginnt im März zu steigen, der Euphrat einen Monat später. Die Hochwasserzeit ist Juni und Juli, die Zeit des niedrigsten Wasserstandes von Oktober bis Februar.
Page 110 - ArbelaMosul sie kreuzt, ein ausserordentlich breites Bett, dessen Boden mit Felsblöcken bedeckt ist. Ihr klares, durchsichtiges, hellgrün strahlendes, reissend fliessendes Wasser hat einen köstlichen Geschmack.
Page 61 - Kurz nach uns trieb ein Fischer sein Boot auf das Land, beladen mit einer Menge von grossen Fischen, welche "aebbüt, bunni, kattan oder bizs (dies die grössten) genannt werden.

Bibliographic information