Amoklauf und School Shooting

Front Cover
Vandenhoeck & Ruprecht, 2011 - Psychology - 121 pages
German description: Regelmassig werden wir aufgeschreckt durch Berichte uber Amoklaufe und School Shootings, schwere Formen von Gewalt, oftmals mit einer Vielzahl an Opfern. Da erschiesst ein Mann Frau und Kinder, ein Schuler totet Mitschuler und Lehrer - in Deutschland und anderswo. Die Taten kommen uberraschend, oft scheinbar aus heiterem Himmel und werfen Fragen auf: Geschehen Amoklaufe und School Shootings immer spontan? Sind Amoktater stets Manner, begehen nur mannliche Jugendliche School Shootings? Sind es Aussenseiter, gesellschaftlich zu kurz Gekommene? Erhohen Medienberichte die Wahrscheinlichkeit neuer Taten? Die Autoren, beide tatig in der Erforschung, Fruherkennung und Pravention von School Shootings, geben Antworten auf Fragen zu Verbreitung, Hintergrunden und Pravention von Amok und School Shooting.
 

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Contents

Body
7
Verwendung der Begriff e Amok und School Shooting
11
2 Beschreibung der Phänomene Amok und School Shooting
17
3 Häufi gkeit von Amokläufen und School Shootings in Deutschland
29
4 Hintergründe von Amokläufen und School Shootings
41
48 Zum Ablauf des Tatgeschehens
71
5 Präventionsansätze
89
Literatur
115
Back Cover
125
Copyright

Other editions - View all

Common terms and phrases

Bibliographic information