Analyse und Klassifizierung von Problemsituationen bei der Einf hrung einer Service-orientierten Architektur (SOA)

Front Cover
Diplomica Verlag, 2007 - Computers - 160 pages
0 Reviews
Die vorliegende Studie analysiert und klassifiziert Problemsituationen bei der Einf hrung einer Service-orientierten Architektur (SOA). Aufgrund des noch relativ jungen Themengebiets existieren kaum umfassende Abhandlungen zu Problemsituationen bei der Einf hrung einer SOA. Daher wurde im Rahmen dieser Studie eine explorative Expertenbefragung zur Identifizierung und Klassifizierung von Problemsituationen durchgef hrt. Zun chst wurde eine geeignete Forschungsmethode zur Durchf hrung einer explorativen Expertenbefragung erarbeitet. Die Forschungsmethode orientiert sich im Wesentlichen an der zusammenfassenden Inhaltsanalyse nach Mayring. Aufgrund des strukturierten Interpretationsregelwerks und des resultierenden Kategoriensystems erwies sich diese Methode f r den Forschungsanspruch dieser Studie als besonders geeignet. Mithilfe dieser Forschungsmethode wurden acht Experteninterviews ausgewertet und analysiert. Als Ergebnis wurden 36 Problemsituationen identifiziert, die in neun Klassen eingeteilt wurden: Unzureichendes Change-Management, Mangelnder Fokus auf globale Zusammenh nge, Personelle Herausforderungen, Mangelnde Transparenz der Wirtschaftlichkeit, Ungeeignetes Service-Design, Limitationen neuer Technologien, Technologieabh ngigkeiten, Komplexes Security-Identity-Management und Inkonsistenz der Daten. Die Analyse und Diskussion der Problemsituation verdeutlichte, dass die Einf hrung einer SOA in hohem Ma e organisatorische Ma nahmen und strukturelle Ver nderungen erfordert. Die Problemsituationen mit berwiegend technischem Hintergrund sind zum Teil auf die Neuartigkeit der Technologien im SOA-Umfeld zur ckzuf hren. Hier bleibt abzuwarten, ob diese sich nicht mit fortschreitender Standardisierung der Technologien aufl sen oder zumindest mindern werden. Anhand der diskutierten Problemsituationen wurden Implikationen abgeleitet, die bei der Einf hrung einer SOA zu beachten sind, um die identifizierten Problemsituationen zu vermeiden oder zumindest ihre negat
 

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Contents

I
1
II
4
III
31
IV
43
V
85
Copyright

Other editions - View all

Common terms and phrases

Abstraktionsniveau Analyse Anforderungen Anwendungen Applikationen Architekturkonzept Aspekte aufgrund Banke Begriff Bell SOA Beschreibung bestehende Business Business Process Management Business-IT-Alignment Change-Management Commitment Definition Dostal u. a. SOA Einführung einer SOA Enterprise Application Integration Enterprise Service Entwickler denken Erfolgsfaktoren Erl SOA Concepts Event Driven Architecture Experten Fachabteilungen fachlich getrieben fehlende Flexibilität Fokus folgenden Satz Funktionalität Gallas geeignete Geschäftsprozesse Granularität Herausforderung hohe identifizierten Problemsituationen Implementierung Integration Interviews IT-Governance Klasse Komponenten konkreten Kontext Konzept Lamnek Qualitative Sozialforschung Lomow SOA Management mangelnde Erfahrung mangelnde Unterstützung mangelndes Abstraktionsvermögen Marks Maßnahmen Mattern Enterprise SOA Mayring Qualitative Mellis Mitarbeiter Model Driven Architecture muss Nachhaltigkeit neuer Technologien Neumann Wirtschaftsinformatik Newcomer Oey u. a. SOA organisatorische Performance Platform Independent Model potenziellen Projekte Prozesse Qualitative Inhaltsanalyse rung Schnittstellen Service-orientierten Architektur Service-Repository Serviceanbieter Servicenehmer Single-Sign-On Slama Enterprise SOA SOA-Projekt Software Softwarearchitektur sowie Standards Studie Systeme Systemlandschaften technische Techno Unternehmen Unternehmensarchitektur unternehmensweiten unterschiedliche unzureichende vage Verantwortlichkeiten Web Services Wirtschaftsinformatik WSDL zentrale Zudem

Bibliographic information