Anerkennung der Restschuldbefreiung nach der EuInsVO: unter Berücksichtigung der Auswirkungen der Reform der Restschuldbefreiung

Front Cover
Peter Lang, 2009 - Law - 171 pages
0 Reviews
Der dramatische Anstieg der Verbraucherinsolvenzverfahren in den letzten Jahren hat den Ruf nach einer tief greifenden Reform ausgel st. Diese Arbeit hat sich zum Ziel gesetzt, die Reformdiskussion unter dem Aspekt der Anerkennung der Restschuldbefreiung im europ ischen Ausland zu beleuchten. Ankn pfungspunkt ist der durch die EuInsVO vorgegebene rechtliche Rahmen. Ausgehend von der gegenw rtigen Rechtslage wurde untersucht, ob und unter welchen Voraussetzungen die Restschuldbefreiung im europ ischen Ausland anerkannt wird. Im Anschluss wurde er rtert, ob das im Regierungsentwurf vom 22.08.2007 angelegte Reformmodell eine nderung im Hinblick auf die Anerkennung bewirkt und hieraus Forderungen an ein k nftiges Entschuldungsverfahren erwachsen k nnen.
 

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Contents

Inhaltsübersicht
1
Die Anerkennung von Insolvenzverfahren nach
17
Die Anerkennung der Restschuldbefreiung nach
57
VII
82
Voraussetzungen für die Qualifikation eines Entschul
85
Die vorliegende Arbeit wurde im Wintersemester 20082009 von der Juristi
89
Copyright

Common terms and phrases

102 EGInsO Rn 17 EulnsVO Rn 26 EulnsVO Anerkennungsrecht Anhang anwendbare Recht Anwendung Anwendungsbereich ausländischen Gläubiger autonomen Auslegung bestimmte BGHZ BT-Drs BVerfGE condicio creditorum D-K/D/C-Duursma-Kepplinger daher DZWIR Entscheidung nach Art Entschuldungsverfahren Eröffnung des Insolvenzverfahrens Eröffnung eines Insolvenzverfahrens Eröffnungsbeschlusses Eröffnungsentscheidung Erteilung der Restschuldbefreiung Erwägungsgrund EuGH EuGVÜ EuGVVO EulnsVO Rn Europäischen Union Forderungen Forderungsmodifikation Forderungsstatut freiung Gericht Gesamtverfahren Gläubigergleichbehandlung Gleichbehandlung grenzüberschreitenden Grundsatz Haftung handelt Häsemeyer Hauptverfahren InsO InsO-RegE Insol Insolvenz Insolvenz des Schuldners Insolvenzgericht Insolvenzgläubiger Insolvenzordnung Insolvenzsachrecht Insolvenzstatut Insolvenzverfahren Internationales Insolvenzrecht IZPR IZVR Kollisionsnormen kollisionsrechtliche Leible/Staudinger lex causae lex fori concursus lich lnsVO maßgeblich materiellen materiellrechtlichen Mitgliedstaaten nationalen nung ordre public Paulus Qualifikation Rahmen Recht des Staates Rechtsanwendung Rechtsordnung Referentenentwurf Regelung Regierungsentwurf Restschuldbe Restschuldbefreiung Restschuldbefreiungsverfahren Sachverhalte Satz 2 InsO Satz 2 lit schuldbefreiung Schuldner Smid soll Sonderanknüpfungen Staates der Verfahrenseröffnung Unterabs venzverfahren Verbraucherinsolvenzverfahren Verfahren Verfahrenskosten verfahrensrechtlichen Vermögen Vermögensbeschlag Verordnung Virgos/Schmit Voraussetzungen Vorb Vorschriften Wiörek Wirkungserstreckung Wohlverhaltensperiode ZInsO

About the author (2009)

Der Autor: Nikita Tkatchenko wurde 1982 in Groznyi (Russland) geboren und studierte von 2002 bis 2006 Rechtswissenschaften in D sseldorf. Im Anschluss folgte eine T tigkeit als Wissenschaftlicher Mitarbeiter bei einer auf Wirtschaftsrecht ausgerichteten Kanzlei. Seit 2007 ist der Autor Rechtsreferendar am Landgericht D sseldorf.

Bibliographic information