Angeborene Fremdreflexe: Haltung und Verhalten früh regulieren - enhanced ebook

Front Cover
Elsevier,Urban&FischerVerlag, Sep 18, 2012 - Medical - 128 pages
0 Reviews

Warum bilden sich Reflexe nicht immer zeitgerecht zurück? Wie verändern sie sich und was ist zu tun, damit sich die Entwicklung normalisiert? Dieses Buch gibt die Antworten: eindrucksvoll in Wort, Bild und - erstmalig - mit anschaulichem Videomaterial:

was passiert, wenn nicht richtig bzw. nicht rechtzeitig auf neurologische Störungen von Babys reagiert wird wie sehen entsprechende Auffälligkeiten im Kindesalter aus, wie werden sie diagnostiziert und behandelt Reflexe und Reaktionen: Mororeaktion, Greifreflex, Galantreflex, tonische Nackenreflexe Die häufigsten Störungen: Lage-/Halteasymmetrien und Verzögerungen in der motorischen Entwicklung

Die Inhalte dieses Titels sind auch im Online-Produkt Paediatriewelt.de. Diese und allen anderen Medizinwelten finden Sie auf www.Elsevier-Medizinwelten.de.

Von dort haben Sie Zugriff auf weitere Informationen zu den Produkten, können sich einen kostenfreien Testzugang einrichten oder „Ihre Welt" direkt kaufen.

 

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Contents

IAngeboreneFremdreflexeEntstehung
3
Einfluss der zentralenTonusregulation
Funktionen ausgewählter
Reflektorische Bewegungsmuster
Sensorische IntegrationsstörungenUrsachen Folgen
Vorschul undSchulalter 6 1 Einleitung
Copyright

Other editions - View all

Common terms and phrases

affektiv­emotionalen Aktivierung angeborener Fremdreflexe Antwortmuster Antwortverhalten Assistenzprogramme ATNR ausgelöst Auslösung Auswirkungen autochthonen Rückenmuskulatur Bahnung Bauchlage beispielsweise Bewegungsmuster Diagnostik dysfunktionellen Afferenzen Dyspraxie Eigenreflexe engrammiert entsprechende Entwicklung Ergotherapie erste Extensorenförderung Extremitäten Fetus Film Flexorenförderung Frühgeborenen frühkindliche Reflexe funktionelle Störungen Funktionen Galant­Reflex globale Greifreflex Gschwend Habituation habituierbar Hals­Stellreaktionen Halswirbelsäule Halte­ und Stellsteuerung handelt individuell infolge Informationsverarbeitung inhibiert intentionelle Motorik Interaktionen intrauterin junge Säugling Kinder Kindesentwicklung kognitive komplexen Kopf­ labyrinthären Labyrinthreflexe Labyrinth­Stellreaktionen Labyrinth­Stellreflexe Lage­ Lagesicherung Leistungen Lernprogramme Lernprozesse limbische System limbischen Mechanismen moduliert Moro­Reaktion Motoneurone motorische System muskulären neurologisch neurophysiologischen nichtintentionelle motorische physiologische polysynaptisch Programme propriozeptive Informationen propriozeptiven Provokationsuntersuchungen Rahmen reflektorischen Reize Rückenlage Rumpfs Säugling Säuglingsalter Saugreflex Schlüsselreize Schwellenveränderungen sensomotorisch­affektiven sensomotorischen sensomotorischen Systems sensorischen sowie Spiegelneurone Startle­Reaktion statokinetische Reaktionen stereotype STNR taktilen tonischen Nackenreflexe Tonusregulation Tonussteuerung Überarbeitung überschießend unseren unterschiedlichen Verarbeitung Verhaltensweisen Vermeidungsstrategien verschiedene vestibuläre visuelle Vojta Wechselwirkungen Wirbelsäulenpole Woche p. c. Wochen alter Säugling zentralen zentralnervöse zunehmend

Bibliographic information