Angewandte Humangenetik

Front Cover
Walter de Gruyter, Sep 25, 2008 - Medical - 432 pages
0 Reviews

This book elucidates comprehensive, application-based knowledge in the field of human genetics from a scientific (Read) and clinical (Donnai) perspective. The respected authors, marvelous illustrations, the unique didactic structure and comprehension questions (with answers) have propelled this title on to the lists of numerous leading universities - including Harvard Medical School - in Britain and the USA. The editors of this licensed edition have adapted the translation to German circumstances and have added an additionalcase on sterility.

 

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Contents

Kapitel 1 Was erfährt man aus der Familienanamnese?
1
Kapitel 2 Welche Möglichkeiten gibt es die Chromosomen eines Patienten zu untersuchen?
25
Kapitel 3 Wie funktionieren Gene?
55
Kapitel 4 Wie kann die DNA eines Patienten untersucht werden?
79
Kapitel 5 Wie kann man die DNA eines Patienten auf Genmutationen untersuchen?
111
Kapitel 6 Welche Folgen haben Mutationen?
135
Kapitel 7 Was ist Epigenetik?
165
Kapitel 8 Wie beeinflussen unsere Gene unseren Stoffwechsel unsere Reaktion auf Arzneimittel und unser Immunsystem?
191
Kapitel 9 Wie machen Forscher Gene für Krankheiten mit mendelschem Erbgang ausfindig?
219
Kapitel 10 Warum sind manche genetische Krankheiten verbreitet und manche selten?
241
Kapitel 11 Wann ist ein Screening von Nutzen?
259
Kapitel 12 Ist Krebs genetisch bedingt?
279
Kapitel 13 Sollte man Tests auf genetisch bedingte Krankheitsanfälligkeit durchführen?
311
Kapitel 14 Was kann man für Patienten mit genetisch bedingten Krankheiten tun?
343
Backmatter
373
Copyright

Other editions - View all

Common terms and phrases

About the author (2008)

Andrew Read,Dept of Medical Genetics, University of Manchester, UK, Dian Donnai, St Mary ́s Hospital Manchester, UK, Olaf Rieß, Ärztlicher Direktor Humangenetik, Universität Tübingen, Johannes Zschocke, Institut für Humangenetik, Universität Heidelberg.

Bibliographic information