Angst und Angstbewältigung im Sportunterricht der Grundschule

Front Cover
GRIN Verlag, Jul 14, 2008 - Sports & Recreation - 195 pages
0 Reviews
Examensarbeit aus dem Jahr 2007 im Fachbereich Sport - Sportpädagogik, Didaktik, Note: 1,0, Universität Koblenz-Landau, 240 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Die vorliegende Arbeit befasst sich mit dem Thema der Angst und ihrer Bewältigung im Sportunterricht der Grundschule. Um zu Beginn einen Überblick über das Spektrum an Zugangsweisen zu erhalten und sich dem Thema zu nähern, erfolgt zunächst eine genauere Begriffsbestimmung mit Abgrenzung zu ähnlichen Emotionen, die in der Alltagssprache häufig synonym gebräuchlich sind. Darauf aufbauend schließt sich dann die Darstellung von sozialisationsbedingten Antezedenzien an, die zusammen mit den wissenschaftlichen Angsttheorien den Kontext der Angstentstehung bilden. Bedingt durch die Vielschichtigkeit dieser Emotion resultiert daraus eine ebensogroße Vielzahl an Angstdimensionen, die allerdings im Hinblick auf das Thema dieser Arbeit an entsprechender Stelle auf den Rahmen des Sports reduziert sind. Ehe sich daran anschließend die Ausführungen dem Bereich der Angstbewältigung zuwenden, werden zunächst noch Konsequenzen überdauernder sportbezogener Ängstlichkeit vorgestellt, die nicht nur Auswirkungen auf die Motorik und Leistungsfähigkeit haben, sondern des Weiteren über den sportunterrichtlichen Bereich hinausgehen und langfristig die Persönlichkeit der Betroffenen beeinflussen. In dem darauf folgenden Kapitel der Angstbewältigung werden dann erneut die bereits erwähnten Aspekte sozialisationsbedingter Entwicklungstendenzen der Angst aufgegriffen und Maßnahmen des Lehrers vorgestellt, wobei das zentrale Anliegen in der Befähigung der Schüler liegt, mit Hilfe diverser Bewältigungstechniken einen selbstregulativen Zugang zu vorhandenen Ängsten zu finden. Ausgehend von der Fragestellung, ob Schüler der Grundschule überhaupt dazu in der Lage sind, ihre Ängste selbstregulativ zu bewältigen, versucht der empirische Teil dieser Arbeit diese Frage zu klären.
 

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Contents

I
x
II
3
III
12
IV
61
V
69
VI
76
VII
91
VIII
117
IX
149
X
171

Other editions - View all

Common terms and phrases

Alternativhypothese Angst angstauslösenden Angstbewältigung Angstdimension Blamage Angstdimension Konkurrenz Angstdimension Misserfolg Angstdimension Unbekanntes Angstdimension Verletzung ängstliche Schüler Angsttheorie Ansätze Aspekt Auswirkungen Baumann bedingt bedrohlich Beispiel Bereich Bewältigung Bewertung Beziehung bezüglich der Angstdimension bezüglich der Effektivität daher dargestellt Effektivität des Treatments Eltern emotionale Emotionen Entspannungstechniken entsprechend Ergebnisse folgenden Fremdregulation Gedankenstopp Graumann & Pflesser Gruppe Gruppenstatistik des Vergleichs Hackfort & Schwenkmezger Hinblick Hülshoff Individuum insbesondere Irrtumswahrscheinlichkeit Item-Nummer jeweiligen Kinder Klasse klassischen Konditionierung Klupsch-Sahlmann & Kottmann kognitiven Kolmogorov-Smirnov-Tests Konfidenz Konfidenzintervalls Kontrollgruppe bezüglich Krohne & Kohlmann Lazarus-Mainka & Siebeneick Lehrer Leistung Mädchen Maßnahmen Mitschüler Mittelwert Mittelwertsvergleich zwischen Treatment Mittlere Differenz Möglichkeit muss Nachtest Normalverteilung Nullhypothese Person positiven positiven Denkens Probanden Progressiven Muskelrelaxation Reaktionen reiz-reaktionstheoretischen Reize Schack Selbstinstruktion signifikant Situationen sollte somit sozialen Sozialisation sportbezogener Ängstlichkeit sportlichen Sportunterricht SPSS Standardfehler Stress Stunde Subgruppen t-Test des Vergleichs t-Wert Treatmentgruppe Treatments bezüglich Triebtheorie überarbeitet Unterschiede Varianzen Vergleichs zwischen Treatment Verhalten Vormbrock Vortest Wanderungsverhalten Zusammenhang

Bibliographic information