Anlass, Regelungsziele und wesentliche Grundzüge der UWG - Reform

Front Cover
GRIN Verlag, Jul 21, 2004 - Law - 21 pages
0 Reviews
Studienarbeit aus dem Jahr 2004 im Fachbereich Jura - Zivilrecht / Handelsrecht, Gesellschaftsrecht, Kartellrecht, Wirtschaftsrecht, Note: 11 Punkte, Westfälische Wilhelms-Universität Münster (Lehrstuhl für Bürgerliches Recht, Wirtschaftsrecht und Zivilverfahrensrecht), Veranstaltung: Das Recht des unlauteren Wettbewerbs in der Reform, Sprache: Deutsch, Abstract: Die Arbeit wurde im Mai 2004 im Rahmen eines Seminars anlässlich der UWG - Reform angefertigt. Sie gibt einen Überblick über den Anlass und die wesentlichen Änderungen des UWG durch die Reform. Diese Veränderungen werden unter Berücksichtigung der angestrebten Regelunsziele des Gesetzgebers bewertet. Des Weiteren wird ein kurzer Ausblick auf den derzeitigen Entwicklungsstand auf europäischer Ebene gegeben.
 

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Contents

Anlass der Reform
6
Die Entwicklung der deutschen UWG Reform
8
Regelungsziele der Reform
9
Bewertung der Reform im Einzelnen
14
Fazit
20

Common terms and phrases

abgeschöpfte Gewinn Abmahner abstrakt betroffenen Mitbewerber Anreiz Anspruchsberechtigung Arbeitsgruppe Unlauterer Wettbewerb Aufhebung des Rabattgesetzes Aufhebung von Rabattgesetz Belastung Beschränkungen Beweislastumkehr Binnenmarktes bislang BT-Drucksache Bundeshaushalt Bundesministerium der Justiz Bundesrates Bundesverfassungsgericht Datenschutzrichtlinie für elektronische deutsche Wettbewerbsrecht deutschen UWG eingeräumt Engels/Salomon WRP 2004 erfolgte europäischer Ebene Frauke Henning-Bodewig Geltendmachung des Gewinnabschöpfungsanspruchs Gesetzesentwurf Gesetzestext Gesetzgeber herausgebildeten Fallgruppen Hierdurch soll hinsichtlich individuellen Schadensersatzanspruch Interesse irreführenden Werbung JurPC Web-Dok Klagebefugnis Köhler GRUR 2003 Lauterkeitsrecht Letztlich Liberalisierung von Sonderveranstaltungen Mitgliedsstaaten Modell Möglichkeit n.F. unzumutbare Werbung neuen UWG Nippe opt-in opt-out Prozessrisiko Rabattgesetz und Zugabeverordnung Rechtsausschuss Rechtsprechung Referentenentwurf vom 23 Regelungen Regelungsziele der Reform Schadensersatzanspruch des Verbrauchers Schutzzwecktrias Sonderveranstaltungen und Vorratshaltung Streuschäden Telefonwerbung Transparenz Unterlassungsanspruch Unternehmer UWG a.F. geregelte UWG n.F. Anspruchsgrundlagen UWG n.F. Beispielskatalog UWG n.F. Gewinnabschöpfungsanspruch UWG n.F. Liberalisierung UWG n.F. unzumutbare UWG n.F. Verbraucherschutz UWG Rn UWG-Reform Veränderungen auf EG Verbände Verbot Verbraucherrecht Verbraucherschutz als Schutzgut Verbraucherschutzverbände Verkaufsförderung Verstöße Vorschlag wettbewerbswidrig Wimmer-Leonhardt Zivilrecht Zudem Zugabenverordnung

Bibliographic information