Anleihenfinanzierung für Mittelständler. Modeerscheinung oder dauerhafte Finanzierungsoption?

Front Cover
GRIN Verlag, Feb 11, 2013 - Business & Economics - 70 pages
0 Reviews
Masterarbeit aus dem Jahr 2012 im Fachbereich BWL - Investition und Finanzierung, FernUniversität Hagen (All. Akademie/ FernUniversität Hagen/ University of Wales), Veranstaltung: Finanzmanagement, Sprache: Deutsch, Abstract: Ziel dieser Arbeit ist es zu prüfen, ob sich die Anleihenfinanzierung für den Mittelstand dauerhaft etabliert oder es sich nur um eine kurzfristige Modeerscheinung, wie beispielhaft das Standard-Mezzanine-Kapital handelt. Dabei wird überprüft, welche Unternehmen in Deutschland überhaupt kapitalmarktfähig sind, welche Rechte und Pflichten sowie Kosten mit einer Emission verbunden sind. Des Weiteren wird skizziert, welche Arten von Investoren es gibt und welche Risiken bei Mittelstandsanleihen bestehen und wie man sie teilweise begrenzt. Da Vertrauen für alle Akteure bei der Etablierung eines neuen Marktsegments sehr wichtig ist, fordern die meisten Mittelstandsbörsen verpflichtend die Erstellung eines Emittentenratings von den Unternehmen. Da das Instrument Rating bereits im Standard-Mezzanine-Markt zum Einsatz gekommen ist und es trotzdem zu hohen Ausfällen kam, wird auf dieses Instrument ausführlicher hinsichtlich Grundlagen und Ratingagenturen eingegangen. Zudem erfolgt eine kritische Würdigung der Ratingqualität. Abschließend erfolgen eine Beurteilung der Finanzierungsoption Anleihe, sowie eine Zusammenfassung mit Ausblick.
 

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Contents

Grundlagen der Finanzierung
3
Finanzierung des Mittelstandes
9
AnleihenFinanzierung als Finanzierungoption für den Mittelstand
20
Zusammenfassung und Ausblick
47
Literaturverzeichnis
xii

Other editions - View all

Common terms and phrases

abrufbar Achleitner/Kaserer Achleitner/Kaserer/Günther/Volk 2011 Agentur aktuelle Alternativen Anleihebedingungen Anleihen Aufgrund Auflage Ausfälle Ausfallwahrscheinlichkeiten Außenfinanzierung Auswirkungen BaFin Banken Bankenverband 2011 Bankkredit Basel Bedeutung Bitz/Schneeloch/Wittstock 2011 bond Bonität Börse Stuttgart Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht Büschgen/Everling 2007 Buschmeier 2011 Creditreform Rating Darstellung in Anlehnung Definition Deloitte Deutsche Börse Deutsche Börse Group Deutschland Eigene Darstellung Eigenkapital Emission Emissionsvolumen Emittenten Emittentenrating Entry Standard Everling/Schneck 2004 externen Factoring FINANCE Finanzie Finanzierung Finanzierungsformen Finanzkrise Fischl Forfaitierung Fremdkapital Fremdkapitalfinanzierung Gabler Verlag Gabler Wirtschaftslexikon Goeke Going Public hohen insbesondere Institut für Mittelstandsforschung institutionellen Internetquelle Investition Investment Grade Investoren Kapital Kapitalanforderungen Kapitalgeber Kapitalmarkt Kapitalmarktfähigkeit Kapitalmarkttransaktion Kredit Kreditwirtschaft langfristige Laufzeit Leasing Liquidität Markt meisten Mezzanine Mezzanine-Finanzierung Mezzanine-Kapital Millionen Euro mittelständische Unternehmen Mittelstandsanleihen Mittelstandsbörsen Mittelstandsfinanzierung Moody’s München Nachrang Platzierung PricewaterhouseCoopers 2011 Prozent quantitativer Rahmen Ratingagenturen Ratingklassen Regel Reputation Risiken Risikoarten Schiffel Segmente SMEs Solvency sowie Stand Standard Standard-Mezzanine teilweise Übelhör/Warns 2004 Übersicht Unternehmensanleihen Unternehmensfinanzierung Verlag Vahlen Versicherungen Wertpapiere Wiesbaden Zinsänderungsrisiko

About the author (2013)

Joerg F. Walbaum wurde in Frankfurt am Main geboren. Nach erfolgreicher Banklehre und dualem Studium an der Frankfurt School of Finance & Management zum diplomierten Bankbetriebswirt, erfolgte die erfolgreiche Weiterqualifikation zum Certified Rating Analyst (Univ.) an der Universität Augsburg. Zudem hält der Autor einen MBA in „General Management“. Der Autor verfügt über 19 Jahre Berufserfahrung im Corporate Finance, unter anderem durch seine Tätigkeit im Firmenkundenbereich einer Bank und einer anerkannten Ratingagentur.

Bibliographic information