Anton Makarenko, ein stalinistischer Pädagoge: Interpretationen auf dem Hintergrund der russisch-sowjetischen Bildungspolitik

Front Cover
P. Lang, 1996 - Biography & Autobiography - 299 pages
0 Reviews

From inside the book

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Contents

Einleitung
13
Grundzüge der Bildungspolitik und Pädagogik von Alexander I bis
21
Reformpädagoge oder autoritärer Drillmeister?
111
Copyright

Common terms and phrases

A. S. Makarenko Anton Makarenko Anweiler Anweiler/Meyer Hg Arbeit Arbeiterfakultät Aufsatz Ausführungen Bedeutung bezeichnet bezüglich Bildungspolitik Bildungswesen Blonskij Bolschewiki Bubnov Cernysevskij Char'kov Dekret deutlich Disziplin Disziplinierung Dobroljubov dreissiger Jahre Duma Dzerzinskij-Kommune Entwicklung Erlass ersten Fünfjahresplans erzieherischen Erziehung Folgende Zitate ebenda Froese frühsowjetischen Gesellschaft Gor'kij Gor'kij-Kolonie grossen Grundsätze Hillig Hg Hochschulen Ibid Idee industriellen Jugendlichen Kinder Kindereinrichtungen Kinderheime Kinderverwahrlosung Kollektiv Kolonie Kolonisten Kommandeure Kommune kommunistischen Komsomol konnte KPdSU Krupskaja Kurjaz Landwirtschaft Leben Lehrer Lenin Lernschule Lunaöarskij Makarenko 1976ff Makarenkos pädagogische Marsch Marx marxistischen Methoden Moskau muss Narkompros Narodniki Oktoberrevolution Ordnung pädagogische Konzeption pädagogischen Prinzipien Partei Persönlichkeit Poem politischen Poltava polytechnischen Bildung Produktion Projektmethode Rates der Volkskommissare Reformpädagogik Revolutionspädagogik RSFSR russ russischen Russland Schule Schulwesen Selbstverwaltung siehe sollte sowie Sowjetführung sowjetischen Sowjetunion sozialen Sozialerziehung sozialistischen staatlichen Stalin Stalinismus stalinistischen Stelle Tätigkeit Tolstoj Uäinskij UdSSR ukrainischen unsere Unterricht verschiedenen Verwahrlosten Volksbildung weitgehend Weitz Werke Wirtschaft Wissenschaften zaristischen Zöglinge zufolge zwanziger Jahre

Bibliographic information