Arbeitnehmerdatenschutz in Ungarn im Rahmen des europäischen Datenschutzrechts

Front Cover
Peter Lang, 2011 - Law - 291 pages
0 Reviews
Dank der technischen Entwicklung hat der Datenschutz in Europa an Aktualit t gewonnen. Diese Entwicklung beeinflusst die Lebensqualit t der Menschen am Arbeitsplatz und die Arbeitsbedingungen sowie die Charakteristik der Aus bung der Rechte und der Erf llung der Pflichten im Arbeitsverh ltnis. Die Untersuchung beleuchtet die Schwerpunkte des Datenschutzes im Arbeitsrecht im Rahmen der europ ischen Rechtsentwicklung. Die einzelnen Bereiche des Schutzes der personenbezogenen Daten werden aufgegriffen und die wichtigsten Fragen der Diskussion von heute sowohl auf Gemeinschaftsebene als auch im ungarischen Recht analysiert. Der wichtigste Anhaltspunkt der Untersuchung ist die RL 95/46/EG, die in Bezug auf die Initiative der Kommission zur Weiterentwicklung des europ ischen Arbeitnehmerdatenschutzes er rtert wird. Die einschl gigen Rechtsvorschriften im ungarischen Recht werden im Hinblick auf die Umsetzung der RL 95/46/EG ins ungarische Recht dargestellt. Die Rechtsentwicklung wird vor dem Hintergrund des europ ischen Arbeitsrechts, des ungarischen Rechts sowie der Rechtsprechung und der Stellungnahmen des ungarischen Datenschutzbeauftragten betrachtet.
 

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Contents

Verarbeitung personenbezogener Daten der Arbeitnehmer und die RL 9546EG
29
Ergebnisse der Verhandlungen über den Arbeitnehmerdatenschutz
40
Auswirkungen der RL 9546EG auf das ungarische Datenschutzrecht
43
Datenschutz und Persönlichkeitsschutz im ungarischen Arbeitsrecht
72
Ich widme die Arbeit meinen Eltern
74
Recht auf Schutz des Privatlebens des Arbeitnehmers und das Recht auf Schutz
93
SCHUTZ BESONDERER KATEGORIEN PERSONENBEZOGENER DATEN
102
Praktische Probleme der Erhebung der Daten über den Gesundheitszustand
113
DATENSCHUTZ UND DIE KONTROLLE DER NUTZUNG TECHNISCHER
152
Kontrolle der elektronischen Kommunikation des Arbeitnehmers
170
Datenverarbeitung durch elektronische Überwachungssysteme
180
Elektronische Videoüberwachung nach dem GPVTP
198
ARBEITNEHMERDATENSCHUTZ UND
210
Die Befugnisse der Gewerkschaft und Arbeitnehmerdatenschutz
218
EUROPÄISCHER ARBEITNEHMERDATENSCHUTZ
243
ZUSAMMENFASSUNG IN THESEN
249

Erhebung der Daten über HIV und Aids
125
Erhebung personenbezogener Daten über die Drogenabhängigkeit im
133
Erhebung genetischer Daten
140
LITERATURVERZEICHNIS
259
Copyright

Common terms and phrases

allgemeinen allgemeinen Persönlichkeitsrechts Anbahnungsverhältnis Arbeit Arbeitnehmerdatenschutzes Arbeitsplatz Arbeitsrecht Arbeitsverhältnis Artikel-29-Datenschutzgruppe aufgrund bereichspezifischen besonders schützenswerten Daten Betriebsrat betroffenen Person Bewerbers bezüglich Damman/Simitis Daten des Arbeitnehmers Datenerhebung Datenschutzes Datenschutzgrundsätze Datenschutzgruppe datenschutzrechtlichen Datenverarbeitung Drogentests Durchführung E-Mail EG-Datenschutzrichtlinie Einwilligung des Betroffenen elektronischen Kommunikation elektronischen Überwachung Entscheidung des ungarischen Erforderlichkeit genetischer Daten geregelt Gesetz Gesundheitsdaten Gewerkschaft GPVTP Grundrechte GSchVDG hinsichtlich HIV-Tests Hrsg informationelle Selbstbestimmung Informationen Interessen des Arbeitgebers Kollektivvertrag Kollonay Kommission konkretisiert Kontrolle magyar magyar munkajog Maßnahmen Mitgliedstaaten munka törvenykönyve muss notwendig Nutzung Persönlichkeitsrechte des Arbeitnehmers Persönlichkeitsschutz Pflichten Phase der Anhörung polgäri Recht auf Schutz Rechtmäßigkeit der Verarbeitung Rechts auf informationelle Rechtsvorschriften Regelung Richtlinie Schutz personenbezogener Daten Sozialpartner Speicherung der Aufnahmen Stellungnahmen des ungarischen Treu und Glauben UEAPME ungArbGB ungarische Recht ungarischen Datenschutzbeauftragten ungarischen Verfassungsgerichts ungBGB ungDSG ungGeK Verarbeitung der Arbeitnehmerdaten Verarbeitung der Daten Verarbeitung personenbezogener Daten Verletzung Vermögensschutz Verordnung Videoüberwachung Zulässigkeit Zweck Zweite Phase

About the author (2011)

Mariann Arany-T th studierte von 1996-2001 Rechtswissenschaft an der Universit t Szeged in Ungarn. Nach dem Abschluss der Promotion arbeitete sie als Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut f r Arbeitsrecht und Arbeitsbeziehungen in der Europ ischen Gemeinschaft. Seit 2008 ist sie im Ministerium f r Nationale Wirtschaft t tig.

Bibliographic information