Arbeitsmigration in der stationären Altenpflege in Deutschland im Kontext der Anerkennung von ausländischen Berufsqualifikationen: Labor migration in inpatient nursing care for the elderly in Germany in the context of recognition of foreign qualifications

Front Cover
GRIN Verlag, Nov 26, 2012 - Law - 116 pages
0 Reviews
Masterarbeit aus dem Jahr 2012 im Fachbereich Jura - Zivilrecht / Handelsrecht, Gesellschaftsrecht, Kartellrecht, Wirtschaftsrecht, Note: 1,4, Technische Hochschule Wildau, ehem. Technische Fachhochschule Wildau, Sprache: Deutsch, Abstract: Der Gegenstand dieser Arbeit ist der Fachkräftemangel in der stationären Altenpflege. Die Arbeitsmigration von ausländischen Fachkräften wird als Maßnahme zur Bekämpfung des Fachkräftemangels vorgestellt. Zunächst werden die Herausforderungen, vor denen die Altenpflege in Deutschland steht, beschrieben. Dabei wird auf den demografischen Wandel sowie die wirtschaftlichen und rechtlichen Rahmenbedingungen eingegangen. Anschließend werden grundlegende Begrifflichkeiten im Kontext der Pflege und der Altenpflege definiert und thematisch eingeordnet. Nachdem diese Grundlagen geschaffen sind, werden die Arbeitsmigration sowie deren rechtliche Rahmenbedingungen vorgestellt und in Bezug zur Altenpflege in Deutschland gebracht. Des Weiteren wird aufgezeigt, wie die Anwerbung ausländischer Fachkräfte in der Praxis erfolgen könnte und welche Besonderheiten dabei zu beachten sind.
 

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Contents

Altersaufbau
5
Altersgruppen
6
Fachkräftemangel
10
Verteilung BFD nach Alter
14
Anstieg Gesundheitsberufe
20
Z Z Soziale Pflegeversicherung
21
Altersverteilung
43
Migrationstrend
49
Heimrecht der Länder 28
55
Globalskala Sprachniveau
65
Unterschiede gem KrPflAPrV und AltPflAPrV
73
Zuständige Stellen Altenpflege
76

Other editions - View all

Common terms and phrases

1993 Bundesverordnung gilt AEUV Altenpflegeeinrichtungen Altenpflegegesetz alter Menschen AltPflAPrV AltPflG ambulanten Antragsteller Anzahl Arbeitgeber Arbeitnehmer Arbeitnehmerfreizügigkeit Arbeitsmarkt Arbeitsmigranten Arbeitsmigration AufenthG aufgrund Ausbildung ausländischen Fachkräften Bachelor of Nursing beispielsweise Berlin Berufsbild Berufsqualifikationen Berufsverband für Pflegeberufe Betreuung Bevölkerung BMFSFJ BOFG Bund Bundesagentur für Arbeit Bundesministerium für Familie Bundesministerium für Gesundheit Bundesverordnung gilt zunächst Commitment DBfK Demenz demografischen Wandels Deutscher Berufsverband Deutscher Bundestag Deutschland Drittstaaten dualifizierte Erwerbstätigkeit EU-Mitgliedsstaaten EU-Osterweiterung Euro Europäischen Union Fachkräftemangel Fachkraftquote Gemeinschaftsrecht Gesetz Gesundheitswirtschaft gilt zunächst weiter Gleichwertigkeit Heim HeimG Heimgesetz HeimPersV hinsichtlich Hochaltrigen Jahre Student Kapitel Klie könnte Kontext Krankenpflegegesetz Krankenpfleger Kromark KrPflG Länder Maßnahmen Medizin Migranten Migration nationalen Online verfügbar Personalbeschaffung Personalintegration Personen PersV Pfle Pflegebedürftigen Pflegeeinrichtungen Pflegekräfte pflegerische Pflegestufe Politik Prüfungsverordnung Qualifikationen Rahmen dieser Arbeit Richtlinie rund schen SGB XI sowie sozialen Pflegeversicherung Staaten StatBA stationären Altenpflege stationären Pflege Statistisches Bundesamt Tätigkeiten Versorgung vollstationär Wirtschaft Zivildienst Zudem zukünftig zuletzt geprüft Zuwanderungsgesetz

Bibliographic information