Aristophanische Studien: Aus dem Nachlasse

Front Cover
Dieterich, 1908 - 180 pages
0 Reviews
 

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Other editions - View all

Common terms and phrases

Popular passages

Page 110 - Ammendienste getan, aber das Kind ist aus dem attischen Boden entstanden und die Jungfrau der Burg, die Herrin des Reiches ist seine Pflegerin.
Page 116 - XY]tatàç èXauvwv xai xaTaаTiép^wv auf Lamachos, nur gelten die durch die Partizipien bezeichneten Handlungen, hier an den Schluß des ganzen Berichtes gestellt für alles Bisherige, das auf ihren Anlaß und während ihrer Dauer (daher die Part. Praes.) geschehen ist.
Page 35 - ist keine reine Form des Komischen und nimmt im Gebiete des Schönen eine untergeordnete Stelle ein, denn sie hat einen Zweck, (der wohl sehr gut sein kann), und das Schöne hat keinen Zweck'.
Page 132 - weit reichenden Gebrauche der griechischen Sprache, die im Streben nach Fülle und Anschaulichkeit einen allgemeinen Begriff in irgend einer disjunktiven Form ausspricht, um seine ganz uneingeschränkte Geltung zu bezeichnen', den Wilamowitz zu Eur.
Page 91 - ... (Ép. VI, 2). 69. Les frissons commencent, chez les femmes, dans les lombes de préférence , et gagnent la tête par le dos; chez les 8 jj.ôcX. om. M'.
Page 10 - Erörterung bemerkt: aliorum comicorum laudes quoniam in Aristophanis indolem haud quaquam cadunt, de sua ipsius fabula eum haec scripsisse ut statuamus cogimur...
Page 77 - Es war das erste Mal, daß eine von Athen abhängige Stadt den Mut hatte, der Lockung zu folgen, die das von Sparta verkündete Programm der Befreiung der Hellenen aussprach
Page 52 - Sohne des Sitalkes spricht: den wir zum Athener gemacht haben, und der Lust hat, nach Athen zu kommen . . , so ist es gar nicht möglich, daß dieser Sohn, also Sadokos . . damals nicht mehr gelebt habe
Page 111 - Komödien des jungen Aristophanes zeigen, der für die Alten schreibt, wird die neue Waffe mit Macht geschwungen.
Page 122 - Der aber tut nicht bloß dies, sondern gesteht freimütig ein, er pflege, um den üblen Folgen des Diebstahls *) Touтovi weist also vom gegenwärtigen Orte weg, ebenso wie (Wesp. 211. 215 auf den verscheuchten Alten), Ri. 1227 -хатàЭ-ои таxéto; t*v ïv- èyù> TOUTWti aôtiv Tiept8-ö auf 'den dort'.

Bibliographic information