Arschlöcher kommen immer zuerst

Front Cover
Riva Verlag, Jul 14, 2011 - Fiction - 300 pages
3 Reviews
Was tut einer, nachdem er einen Bestseller über seine Sauf- und Sexeskapaden geschrieben hat und dadurch reich und berühmt geworden ist? Er feiert das, indem er noch mehr trinkt und irrsinnig viel Sex mit irrsinnig vielen weiteren Frauen hat. Und schon ist das nächste Buch da! Arschlöcher kommen zuerst setzt da an, wo Und in der Hölle mach ich weiter aufgehört hat - und legt sogar noch eine Schippe drauf. In 25 wahren Geschichten widmet sich Tucker unter anderem den folgenden dringlichen Fragen: Wie schläft es sich mit einer Kleinwüchsigen? Bei welcher Zahl von Jungfrauen hört das Entjungfern auf, Spaß zu machen, und beginnt, sich wie Arbeit anzufühlen? Welche Reaktion ist angemessen, wenn ein Mädchen, das du vor drei Stunden kennengelernt hast, sich deinen Namen in ihre Schamgegend tätowiert? Wie ist ein Dreier mit Zwillingen? Kann man einen Blowjob röntgen? Nur ein Mann hat den nötigen Erfahrungsschatz, um uns diese und viele andere spannende Fragen zu beantworten: Er heißt Tucker Max, und er ist immer noch ein Arschloch.

What people are saying - Write a review

LibraryThing Review

User Review  - GrlIntrrptdRdng - LibraryThing

Surprisingly better than I Hope They Serve Beer In Hell. He's more honest with himself and with others and it focuses more on his life after the success of his first book. He's an asshole, he knows ... Read full review

LibraryThing Review

User Review  - briandarvell - LibraryThing

Many funny parts but overall not as good as I Hope They Serve Beer in Hell. Still caught myself laughing out loud which is extremely rare for me when reading. I also noted a bit more of a reflective ... Read full review

Other editions - View all

About the author (2011)

Tucker Max, geboren 1975, teilt seit 2002 auf seiner Webseite TuckerMax.com seine Alkoholexzesse und Sexeskapaden mit einem Millionenpublikum. Sein Erstling Und in der Hölle mach ich weiter hielt sich 150 Wochen in der New York Times-Bestsellerliste und wurde in den USA über eine Million Mal verkauft. Auch in den deutschsprachigen Ländern warten tausende Leser gespannt auf die Fortsetzung.

Bibliographic information