Arzneimittelwerbung des Herstellers und Verbraucheransprüche im deutschen und französischen Recht

Front Cover
Peter Lang, 2009 - Law - 382 pages
0 Reviews
Der Markt f r Arzneimittel ist einer der am stetigsten wachsenden und am st rksten reglementierten M rkte. F r die Hersteller ist er trotz des wachsenden Wettbewerbs sehr lukrativ. Dieses Buch untersucht die rechtlichen Rahmenbedingungen der ffentlichkeitswerbung der Hersteller in Deutschland und Frankreich. Es werden dabei nicht nur das jeweilige spezifische Arzneimittel- und das Wettbewerbsrecht gegen bergestellt, sondern auch die zivilrechtliche Haftung untersucht, der sich der Hersteller aufgrund seines Werbeverhaltens gegen bersehen kann. Neben der Darstellung der Entwicklung, Unterschiede und Gemeinsamkeiten des deutschen und des franz sischen Rechts und der zunehmenden Vereinheitlichung durch das europ ische Recht, liegt ein Schwerpunkt der Arbeit auf der Untersuchung des grenz berschreitenden Arzneimittelhandels. So schlie t sie mit der Darstellung der Rechtsanwendung – unter Ber cksichtigung des europ ischen Rechts – in verschiedenen m glichen Sachverhaltskonstellationen bei der Anrufung deutscher bzw. franz sischer Gerichte.
 

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Contents

Abkürzungsverzeichnis
19
Einleitung
25
Teil
52
Arzneimittelgesetz
67
Gesetz gegen den unlauteren Wettbewerb
73
Zusammenfassung der Werbeverbote
95
B Rechtsgrundlagen der Ansprüche des Verbrauchers
97
Grenzüberschreitende Sachverhalte
127
Beteiligung an einem Strafverfahren
222
Grenzüberschreitende Sachverhalte
238
Ergebnis
254
Das spezifische Arzneimittelwerberecht
268
Die nach dem allgemeinen Werberecht zulässige Werbung
275
B Ersatzansprüche des Verbrauchers
288
Internationale Rechtsanwendung
317
Vergleich anhand von Fallalternativen
330

b Anknüpfung nach der Rom IIVerordnung
134
Ergebnis
147
Französisches Recht
149
Allgemeine Deliktshaftung
213
Ergebnis
355
Literaturverzeichnis
361
Verzeichnis der zitierten Richtlinien und Verordnungen
381
Copyright

Common terms and phrases

About the author (2009)

Die Autorin: Petra Wutzo studierte Rechtswissenschaften in Berlin und Grenoble. Nach dem Erwerb des Dipl me d’ tudes Approfondies an der Universit Paris II absolvierte sie ihr Referendariat in Berlin. Es folgten eine T tigkeit in der Rechtsabteilung eines international t tigen Konzerns sowie die Zulassung zur Rechtsanwaltschaft. Derzeit ist die Autorin im ffentlichen Dienst angestellt.

Bibliographic information