Aspekte der Bioenergie

Front Cover
GRIN Verlag, Aug 22, 2011 - Health & Fitness - 29 pages
0 Reviews
Studienarbeit aus dem Jahr 2009 im Fachbereich Ernährungswissenschaft / Ökotrophologie, Note: 2,0, Justus-Liebig-Universität Gießen (Institut für Agrarpolitik und Marktforschung), Veranstaltung: Welternährungswirtschaft, Sprache: Deutsch, Abstract: Die Endlichkeit fossiler Energieträger zwingt zur Schaffung neuer Energiequellen. Eine neue regenerative Energiequelle ist Bioenergie, die 10% am weltweiten Primärenergieverbrauch stellt. In der folgenden Arbeit wurden verschiedene Aspekte der Bioenergie beleuchtet und die Ursachen der Konkurrenz zwischen dem Nahrungsmittel- und Bioenergiemärkt untersucht. Als Refferenz für die Analyse dienten Daten von renomierten Forschungsinstituten und Organisationen die sich mit den Bereichen Lebensmittelsicherheit, Bevölkerungswachstum sowie Markt- und Preisentwicklungen beschäftigen. In den letzten Jahren gab es einen enormen Bioenergieboom, verursacht durch die wachsende Nachfrage nach Energie, weltweit steigende Energiepreise, den Abbau von Preisstützen für Lebensmittel auf den Agrarmärkten, den Bedenken auf Grund der globalen Erwärmung sowie Fördermaßnahmen für Bioenergie. Zwischen dem Bioenergie- und dem Nahrungsmittelmarkt herrscht auf Grund begrenzter Agrarflächen Flächenkonkurrenz. Langristig ist zu erwarten, dass auf den vorhandenen Arealen Nahrungsmittel angebaut werden, auf Grund der rasant wachsenden Bevölkerung. Möchte man dennoch ein Nebeneinander von Bioenergie und Nahrungsmitteln gewährleisten müssen einige Grundlagen erfüllt sein, die im Rahmen der folgenden Arbeit näher beschrieben werden.
 

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Other editions - View all

Common terms and phrases

Abwanderung der Nachfrager Agrarpolitik beim BMELV Anbau Anteil Aspekte der Bioenergie Auswertung durch Datenbanken Bedeutung von Bioenergie Bereichen Bevölkerungswachstum Biodiesel Bioenergie weltweit Bioenergieboom Bioenergieproduktion Bioethanol Biokraft Biokraftstoffe Biomass to Liquides Biosprit treibt Preis BMWi BtL-Kraftstoffe Bundesministerium für Ernährung Bundesministerium für Umwelt Bundesministerium für Wirtschaft Deutsche Energie-Agentur Direktzahlungen Endlichkeit fossiler Energieträger Energiemärkten Energiequelle Energiever Energieversorgung Entwicklungsländer erneuerbaren Energien erneuerbaren Kraftstoffen erneuerbarer Energieträger Erwärmung sowie Fördermaßnahmen Ethanol Exajoule Fachagentur Nachwachsende Rohstoffe Food Price Index globalen Erwärmung GRIN Verlag Grund der globalen Gründe des Energiebooms Hydro Konkurrenz Kraftstoffmarkt Kyoto-Protokoll Länder Landwirtschaft und Verbraucherschutz letzten Jahren Markt Marktdiagrammen Menge am Bioenergiemarkt Milliarden Menschen Nahrungsmittel Nahrungsmittelmarkt Nahrungsmittelproduzenten Naturschutz und Reaktorsicherheit Norddeutscher Rundfunk Nutzung Ölmarkt Pflanzen Phase der EU-Agrarpolitik Politikmaßnahmen zur Bioenergieförderung Preisindex Primärenergieverbrauch Produktionskosten für Bioethanol q"-Menge Reaktorsicherheit BMU Schmitz Sektor siehe Abb UNEP/GRID-Arendal United Nations US$/Barrel Verbrauch an fossilen weltweit steigende Energiepreise weltweiten Primärenergieverbrauch Wissenschaftlicher Beirat Agrarpolitik Zoomasse Zugriff

Bibliographic information