Elemente einer Soziologie III der kleinen Sprachen Europas.: Aspekte der ingrisch-russischen Sprachkontakte

Front Cover
Buske Helmut Verlag GmbH, 1984 - Linguistic minorities - 432 pages
0 Reviews

From inside the book

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Contents

Section 1
58
Section 2
63
Section 3
70
Copyright

23 other sections not shown

Common terms and phrases

Abteilungen ÄQUIVALENT Assimilanten Assoziative Relationen Assoziatives Mikrofeld BEREICH DER SACHGRUPPENABTEILUNG betreffenden Bezeichnungsbereichen Bezeichnungsmaterial Bezug Bilingualismus Bilingualismusprofil cd cd chen Differenzierung Dominanz Dominanzkonfigurationen Eintragungen einzelnen Entlehnungen Estnischen SSR Ethnien ethnischen Gruppen Ethnosprachen Finnen finnischen Gebiet Leningrad grischen Gruppenmehrsprachigkeit Haarmann Hallig handelt Ingermanland ingr Ingrier ingrisch-russischen ingrischen Bevölkerung ingrischen Bevölkerungsgruppen ingrischen Wortschatzes Integrationsmuster Internationalismen karaimische Karelier Karelischen Kommunikationsmediums Kommunikationstyp Kommunikationsvolumens kommunikativen Kontakte Kontaktsprachen Kurve Landbevölkerung Lehnbeziehungen Lehnprägungen Lehnwörter im Bereich lexikalischen lich männl Multilingualismus nationalen Nirvi onomasiologischen PRIMÄRE INTEGRATION Primärsprache Primärsprachenattraktion Primärsprachenkenntnisse Quoten Rahmen russ russi russische Zweitsprachenkenntnisse russischen Lehnwörter russischen Lehnwortschatzes Russischen SFSR russischen Sprache russischen Spracheinflusses russischer Herkunft Sachgruppe sche schen sischen sowie sowjetischen Sowjetunion Soziolinguistik speziellen Sprache Sprachenstatistik Sprachgemeinschaften Sprachkontakte sprachlichen sprachökologischer Sprachverhalten Sprachwechsel Sprechergruppen Stadtbevölkerung stärksten Ukrainischen SSR Variablen Varianten Vepsen Vepsischen Verhältnisse verschiedenen Vitalität Votischen weibl Zusammenhang Zweisprachigkeit Zweitsprachenattraktion Zweitsprachenstatus

Bibliographic information