Asset Allocation: So gestalten Sie Ihr Portfolio sicher und profitabel - in jeder Lebenslage

Front Cover
Campus Verlag, 2012 - Law - 224 pages
1 Review
Sparbuch, Bausparvertrag und Lebensversicherung sind die beliebtesten, aber konservativsten Anlageformen. Attraktivere Anlageklassen, wie Aktien, Anleihen und Rohstoffe, bereiten vielen Sparern Kopfzerbrechen. Wie diversifizieren Privatpersonen ihr Erspartes optimal und risikoarm? Thomas Menzel und Jörg Rodenwaldt zeigen, wie es geht: Asset Allocation klar und einfach, angepasst an die persönliche Lebenssituation. So erfahren Paare mit Kind, gut verdienende Singles und auch Anleger im fortgeschrittenen Alter, wie sie mehr aus ihrem Geld machen.
 

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Contents

Einleitung
9
1 Glauben Sie an Zauberformeln?
17
Grundlagen der Asset Allocation
29
Praxistipps
199
Dank
272
Anhang
274
Anmerkungen
278
Register
283
Copyright

Common terms and phrases

15 Prozent 50 Prozent Abbildung Abschnitt Aktien Aktienmärkte aktiv gemanagten Anlage Anlagehorizont Anlagestrategie Anlageziele Anleger Anleihen Anteil Asset Allocation aufgrund Auswahl Bank Beispiel beispielsweise Bonität Bonitätsrisiko Bundesanleihen Bundeswertpapiere chancenorientierten defensiven Depot deutlich diversifiziert drei einfach Emerging Markets Entwicklung erste Grundregel ertragsorientierten ETFs Euro Europa Festgeld Finanzkrise Finanzmärkte Finanzvermögen Fonds Geld Geldanlage Gewichtung Gold größere Grundregel der Diversifikation höhere Rendite Immobilien Index Indizes Industrieländer Inflation Inflationsrate investieren investiert Investition Investmentgrade Investor Kapitel Kauf klassen Korrelation Krisen Kurs langfristig Laufzeiten lich liquide Liquidität Markt maximale Mischfonds Möglichkeit Monaten MSCI Emerging Markets MSCI World müssen Musterportfolios offenen Immobilienfonds offensiven Anlageklassen Pfandbriefe Portfolio Praktiker-Regeln Privatanleger Produkte Rebalancing Rendite Renditetreiber Restlaufzeit REXP Risiko-Rendite-Profil risikolosen Risikoneigung Risikoprämie Risikoprofil Rohstoffe Schwellenländer Sharpe Ratio Sicherheitswahrscheinlichkeit sollten sowie Staatsanleihen Standardabweichung stark Strategie Tabelle Tagesgeld taktische Asset Allocation unserer Unternehmen Unternehmensanleihen unterschiedlichen US-Dollar Verluste verschiedenen Volatilität Wert Wertentwicklung Wertpapiere Wertschwankungen Wichtigste zehn Jahre Zeitraum Zertifikate Zinsänderungsrisiko Zinsen zusätzliche

About the author (2012)

Thomas Menzel ist Volkswirt, Diplomkaufmann und Certified Public Accountant. Er leitete einige Jahre das weltweite Zins- und Liquiditätsrisikomanagement bei einem deutschen Finanzdienstleister und ist heute für dieses Unternehmen als CFO in den Beneluxländern tätig.

Jörg Rodenwaldt ist Volkswirt und verfügt über mehr als 20 Jahre Erfahrung in leitender Position bei führenden deutschen Finanzdienstleistungsunternehmen. Er ist unter anderem als Lehrbeauftragter für Finanzwirtschaft an der Leibniz-Fachhochschule Hannover tätig.

Bibliographic information