"Ausgewählte Aspekte zum Controlling im russischen Kontext aus der Perspektive deutscher Unternehmen"

Front Cover
GRIN Verlag, 2011 - 88 pages
0 Reviews
Diplomarbeit aus dem Jahr 2010 im Fachbereich BWL - Controlling, Note: 2,3, Technische Universitat Dortmund, Sprache: Deutsch, Abstract: ......Durch die zunehmenden wirtschaftlichen Verflechtungen wird auch Russland als Wirtschaftsmarkt, Zielmarkt und Produktionsstandort fur deutsche Unternehmen immer interessanter. Das Land bietet ein beinahe grenzloses Potenzial an Arbeitskraften und lockt mit verhaltnismassig niedrigen Lohnnebenkosten. In Kombination mit optimistischen Wachstumsprognosen fur die Wirtschaft macht dies Russland zu einem sehr attraktiven Markt mit einem aussergewohnlich hohen Potential fur auslandische Unternehmen, die nicht nur Warenhandel betreiben, sondern auch ein langfristiges Engagement im Land selber anstreben. Viele deutsche Unternehmen haben diese Chance bereits erkannt und versuchen auf dem russischen Markt Fuss zu fassen. Viele von ihnen mussten allerdings feststellen, dass dies alles andere als leicht ist. Die Unternehmenstatigkeit auf dem Territorium der Russischen Foderation bedeutet nicht nur Erlangung und Ausschopfung von wettbewerbsrelevanten Erfolgspotentialen, sondern auch die Konfrontation mit er-hohten Anforderungen sowie der im Zuge der Internalisierung stark wachsenden Komplexitat von Strukturen. Dies betrifft vor allem das Controlling, das als managementunterstutzendes Subsystem die einheitliche Steuerung des Gesamtunternehmens durch in-ternationale Koordination, Uberwachung und Unterstutzung der auslandischen Unternehmensteileinheiten (deutsch-russische Mutter-Tochtergesellschaft-Beziehungen) gewahrleisten soll. Speziell die Betreuung der russischen Tochtergesellschaften wird durch spezifische Rahmenbedingungen des Landes und damit verbundenen hoheren Komplexitatsgrad erheblich erschwert. Insbesondere kulturell bedingte Unterschiede, inkompatible Berichtssysteme und Rechnungslegungsvorschriften sowie verschiedene Rechts- und Steuersysteme sor-gen sowohl fur einen zusatzlichen Informationsbedarf als auch fur einen erweiterten
 

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Contents

Zum Begriff des internationalen Controllings
4
Ökonomische Rahmenbedingungen und kulturell spezifische Besonderheiten für
11
Analyseergebnisse
24
in Russland
29
Zusammenfassung
49
Copyright

Other editions - View all

Common terms and phrases

Abschnitt Abweichungsanalyse Andreas Anforderungen Aspekte zum Controlling aufgrund Ausland Auslandshandelskammer Balanced Scorecard befragten Unternehmen Bereich Berichtserstattung Berichtswesen Besonderheiten Bruttoinlandsprodukt Budgetierung Bürokratie in Russland Controller Controlling im russischen Controlling-Abteilung Controlling-Experten Controllings in Russland Controllingsystems Corruption Perceptions Index Deutschland Direktinvestitionen Doppelbesteuerungsabkommen Ehrenfried einheitliche Einsatz Experten Extrem hohes Risiko Firmen Fragebogen Fragen 14 Führungskräfte Germany Trade Geschäfte Geschäftsführung Gesetz gibt große häufig Hauptbuchhalter Hoffjan Informationen Instrumente interkulturelle Kompetenzen internationale Controlling Internet Invest Hrsg Investitionsrechnung Ionova Jahren Kandidaten Kommunikation Kontenplan Korruption in Russland Korruption und Bürokratie Kulturdimension kulturellen Landes lokale Machtdistanz möglich müssen Muttergesellschaft Mutterhaus Mutterunternehmen Pausenberger Perlitz Personal Personen Perspektive deutscher Unternehmen Planung Probleme Rechnungswesen Risiko Extrem hohes russischen Buchhaltung Russischen Föderation russischen Kontext russischen Markt russischen Tochtergesellschaften russischen Tochterunternehmen Russland Jahreswechsel 2009/10 schen Schwierigkeiten Sergey sowie stark Steuern SWOT-Analyse Tabelle Tatiana Teil tergesellschaft Trade and Invest Transparency International Umsatzsteuer Universität Dortmund Unterschiede Untersuchung viele wesentlich wichtigsten Wirtschaftstrends Russland Jahreswechsel Zentrale

Bibliographic information