Australienstudien in Deutschland: Grundlagen und Perspektiven

Front Cover
Gerhard Stilz, Heinrich Lamping
P. Lang, 1990 - Australia - 245 pages
0 Reviews
Das vorliegende Buch blickt voraus auf ein Forum des Dialogs zwischen zwei Weltregionen, welches in seiner Konzeption ohne Vorgänger ist. Aus gegensätzlichen Perspektiven sollen die inzwischen zweihundert Jahre alten Beziehungen zwischen Mitteleuropa und dem Südkontinent beleuchtet und für die Zukunft beider Partner fruchtbar gemacht werden.
Zugleich ist dieser Band das Ergebnis des ersten interdisziplinären Australien-Symposiums in Deutschland. Die «Arbeitsgemeinschaft Australien» hat sich bei ihrem Treffen vom 28. bis 30. Oktober 1988 in Blaubeuren, im Jahr des australischen Bicentennial, zum Ziel gesetzt, eine erste Bestandsaufnahme und Erörterung ihrer gemeinsamen wissenschaftlichen Interessen und Anstrengungen vorzulegen. Angesichts der Dringlichkeit einer gründlicheren Beschäftigung mit dem Fünften Kontinent, der nach zweihundertjähriger Europäisierung in vielen Bereichen eine Schlüsselposition im südostasiatisch-pazifischen Raum einnimmt, war es das Ziel des Symposiums, über die Grenzen der beteiligten Fachdisziplinen hinweg gegenwärtige und zukünftige Horizonte für eine fächerübergreifende Landeskunde zu klären und, soweit möglich, repräsentative Einblicke in die Arbeitsweisen und Methoden der jeweiligen Nachbarwissenschaften zu gewinnen.

From inside the book

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Contents

ERNST REINER Landscape Perception in Australia viewed from
23
KLAUS ROTHER Südeuropäer im australischen Agrarraum
59
HEINRICH LAMPING Bergbauliche Raumerschließung im Spannungs
73
Copyright

6 other sections not shown

Common terms and phrases

Bibliographic information