Auswirkungen interkultureller Kommunikation auf das Arbeitshandeln der Mitarbeiter der EUROHAWK GmbH - Training zur deutsch-amerikanischen Wirtschaftskommunikation

Front Cover
GRIN Verlag, Apr 30, 2007 - Business & Economics - 79 pages
Diplomarbeit aus dem Jahr 2006 im Fachbereich BWL - Marketing, Unternehmenskommunikation, CRM, Marktforschung, Social Media, Note: 1,3, Duale Hochschule Baden-Württemberg, Villingen-Schwenningen, früher: Berufsakademie Villingen-Schwenningen, 70 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Es ist unumstritten, dass sich der Weltmarkt – so wie er sich uns heute darstellt – an der Triade »Europa, USA, Asien« orientiert und nach ihr strukturiert ist. Die jeweiligen wirtschaftlichen, gesellschaftlichen und kulturellen Binnenstrukturen bilden die Grundlage der wirtschaftlichen Interaktion, und sie determinieren so auch weitgehend das individuelle Handeln sowohl auf internationalen Märkten als auch in multinationalen Unternehmen. Hierbei geht es natürlich um das Handeln einzelner Personen, aber viel mehr noch um die Interaktion gesellschaftlicher Systeme miteinander. Begriffe wie Arbeitshandeln und Kommunikation lassen sich beispielsweise in ihren unterschiedlichen Ausprägungen nur vor dem Hintergrund dieser kulturellen Eigenheiten verstehen.2 Ist man also um beidseitiges Verständnis bemüht, so geht es immer auch darum, die individuellen gesellschaftlichen Sichtweisen zu bedenken, dass das wechselseitige Agieren und Reagieren der Wirtschaftspartner vor ihren eigenen Ausgangssituationen her verstanden und miteinander in Verbindung gebracht wird.3 Nur so lässt sich ein gemeinsamer und für alle akzeptabler Begriff von Verständnis finden. Gerade die interkulturelle Kommunikation bietet eine breite Plattform für Irritation. Aus vielen Worten entspringt ebensoviel Gelegenheit zum Missverständnis – diese Feststellung gilt für den eigenen Sprach- und Kulturraum, vielmehr aber noch dann, wenn wir Grenzen überschreiten und mit Menschen kommunizieren, die eine differente Prägung erfahren haben. Dies ist jedem Mitarbeiter intuitiv klar, allerdings sind die Unterschiede derart subtil, dass wir trotz besseren Wissens uns immer wieder in Situationen verfangen, die bestenfalls Unverständnis, vielfach aber massive Probleme verursachen.4

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Other editions - View all

Bibliographic information