Automarxx als Instrument der Markenbewertung

Front Cover
GRIN Verlag, Apr 13, 2012 - Business & Economics - 20 pages
Studienarbeit aus dem Jahr 2009 im Fachbereich BWL - Marketing, Unternehmenskommunikation, CRM, Marktforschung, Social Media, Note: 1,7, Universität Kassel, Veranstaltung: Automobilmarketing, Sprache: Deutsch, Abstract: 1. Einleitung Marken sind in fast allen Produktbereichen zu einem zentralen Bestandteil unserer heutigen Konsumwelt geworden. Es gibt heute kaum Märkte, wo unmarkierte Produkte verkauft werden. Die zunehmende Bedeutung von Marken hat sich von quantitativer Hinsicht in qualitativen gewandelt. Als Konsequent haben sich Produkt-, Unternehmens-, Handels- oder Dachmarken entstanden. In dieser Arbeit wird ein Instrument der Markenbewertung – Auto-Marken-Index dargestellt. Dieser Index wurde von ADAC entwickelt. Zweimal jährlich veröffentlicht ADAC-Motorwelt Automarxx, der die Stärken und Schwächen der Automobilmarken objektiv und ehrlich bewertet. Das besondere am ADAC-Auto-Marken-Index ist die einzigartige Datenmenge, die in die Bewertung einfließt. Es wurden Informationen aus allen relevanten Bereichen zusammengetragen: vom Image der Marke über das Niveau der Produkte bis zur Umweltverträglichkeit und Sicherheit. Ziel dieser Arbeit ist dieses Index kritisch mit allen Vor- und Nachteilen darzustellen. Um eine Grundlage dafür zu verschaffen werden in erstem Teil dieser Arbeit einzelne Instrumente der Markenbewertung dargestellt. Anschließend im zweiten Teil wird neu ausgerichtete Automarxx analysiert.
 

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Other editions - View all

Common terms and phrases

2.4 Das Keller 2.5 Konzepte ADAC ADAC-Automarxx ADAC-Motorwelt angesehenen Marken Ansatz von Kern Auto-Marken-Index AUTOHAUS Online Automarken Automarxx als Instrument Automobilbranche 3.1 Automobilwirtschaft Baumgarth 2008 Befragung Bekmeier-Feuerhahn berücksichtigt bewertet Bewertung Bewertungskategorien und Gewichte Charakteristik von Automarxx Definition und Klassifikation Dekompositionelle Deutsche Automobil Diez Dudenhöffer Dudenhöffer/Ramstetter eBook Ecotest entwickelt ermitteln ertragsorientierten Evaluierungsexpert Fahrzeuge Fahrzeugherstellern Finanzorientierten Ansätzen Gabler gefürchtet Geliebt Gewichte des Interbrand-Ansatzes GRIN Verlag Größen z.B. Image der Marke Instrument der Markenbewertung Interbrand Interbrand-Modell jährlich veröffentlicht Kategorie Keller Modell Klassifikation der Markenbewertungsansätze Konsumenten konsumentenspezifischen Konzepte zur Messung Kunden Kundenbeschwerden Kundenzufriedenheit Abbildung Markenassoziationen Markenevaluation Markenimage setzt Markenmultiplikator Markenstabilität Markenstärke Markenwert Markenwertanatz nach Keller Markenwissen Markt Marktanteil Messung der Kundenzufriedenheit monetären Motorwelt Nachteile Nichtmonetäre Ansätze Oberkategorie objektiv Pannenstatistik Produkte Produktstärke Ramstetter respektiert Restwerte Sapiton Schutz der Marke Subjektiv-direkte Verfahren Subjektive Verfahren Tabelle Terhörst Überblick Markenbewertungsansätze Umsatz Unterwegs auf falscher verhaltensorientierte Vielzahl werben & verkaufen Wert einer Marke Wiesbaden Wirtschaftswissenschaften Wirtz www.adac.de www.adac.de/automarxx WWW.GRIN.com

Bibliographic information