BSE: Theorien und Fakten

Front Cover
GRIN Verlag, Dec 14, 2001 - Science - 31 pages
0 Reviews
Wissenschaftlicher Aufsatz aus dem Jahr 2001 im Fachbereich Biologie - Krankheiten, Gesundheit, Ernährung, Note: 12 P, Technische Universität Carolo-Wilhelmina zu Braunschweig (Biologisches Institut Braunschweig), 21 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: 1. Prusiners Prionentheorie 1.1 historische Vorgeschichte Viele Wissenschaftler haben sich in den letzten drei bis vier Jahrzehnten mit TSE und dessen Erreger beschäftigt. Besondere Aufmerksamkeit widmete man der sogenannten Scrapie- oder Traberkrankheit, welche bei Schafen und Ziegen auftritt. 1966 bestrahlte die englische Strahlenbiologin Tikvah Alper den Scrapie-Erreger mit ionisierendem, ultraviolettem Licht, doch der Erreger ließ sich nicht zerstören. Was aber hatte dieses Ergebnis zu bedeuten? Zuerst einmal muß der Erreger sehr widerstandsfähig sein und zweitens kann er keine Nukleinsäure, also kein Erbmaterial wie DNS und RNS, enthalten, da diese sonst durch die ultraviolette Strahlung zerstört oder zumindest beschädigt worden wäre. 1982 setzte Stanley Prusiner diese Versuchsreihe fort, ging aber noch einen Schritt weiter. Er behandelte die Erreger einmal mit Nukleinsäure-zerstörenden und einmal mit Protein-zerstörenden Stoffen. Das Ergebnis war verblüffend, denn wie schon seine Vorgängerin herausfand, reagierte der Erreger nicht auf die Nukleinsäure-zerstörenden Stoffe, aber er veränderte sich durch die Protein-zerstörenden Stoffe so, dass er an Infektiösität verlor. Daraus schloß Prusiner, dass es sich um eine infektiöse Proteinart ohne Nukleinsäure handeln muß, welche er Prion nannte. Aus diesen Thesen entwickelte er schließlich sein Prion-Modell, wofür er 1997 den Nobelpreis für Medizin und Physiologie erhielt. [...]
 

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Common terms and phrases

1.Oktober 11 Auswertung Ansteckung aufgrund Aufzuchtsort des Tieres Auswertung der Ergebnisse Bachelor Befragten Beispiel Bekämpfungsmaßnahmen der deutschen beweisen bewiesen Bild der Wissenschaft Blut übertragbar Blutspenden britische Regierung britisches Rindfleisch BSE-Erkrankung BSE-Falles BSE-Tests BSE-Verdacht Creutzfeldt-Jakob-Krankheit Daher kaufe deutsche Regierung Deutschland Diagramm eBook Eiweiße Epidemie Erbgut erkranken Erreger im Blut erst Experimenten Exportverbot Fakten Faktoren Fleisch Futtermittel Gefahr Gelatine gentechnisch geschlachtet gesunden Prionen Gewebe Gewebeteile gibt GRIN Verlag hohe http://userpage.fu-berlin.de/~dittbern/BSE/BSE_Chronik.html infektiöse Prion infizieren infizierte Rinder infizierten Tiere jetzt Joghurt Kommentar eines Bürgers Konformation könnten Krankheit Krankheitsentstehung Lebensmittel aus Großbritannien Lebensmitteln Leukozyten Markenprodukte Massenpanik Meinung Monate Muskelfleisch Nervenzellen Nukleinsäure ökologischer Züchtung Organismus pathogene Pestizid Phosmet Proteasen Protein PrPc PrPsc reine Statistikbetreiberei Risiko Risikomaterialien Schnelltests Scrapie Sekundärstruktur siehe Anhang sinnvoll somit sowieso Spektrum der Wissenschaft Stadt Wolfenbüttel Stanley Prusiner Tiermehl Übertragungsweg Umfrage unserer verarbeitet Verordnung verseuchte Lebensmittel vorsichtiger geworden Wachstumshormone Weiden weiter weiterhin Rindfleisch kaufen wieder Wiederkäuern WWW.GRIN.com zelluläres Prion Zuerst einmal zumindest

Bibliographic information