Die Vokale des Gesetzes: die samaritanische Lesetradition als Textzeugin der Tora. Das Buch Genesis

Front Cover
Walter de Gruyter, 2004 - Religion - 304 pages
0 Reviews

Die m ndlich tradierte samaritanische Lesetradition ist neben dem masoretischen Text das wichtigste Zeugnis f r die Vokalisierung der Tora. Unter Hinweis auf parallele Entwicklungen in Qumran wird ihre Entstehung ab dem 2. Jahrhundert v. Chr. als Teil der Bildung spezifischer Gruppenidentit ten innerhalb des Judentums begriffen und ihre berlieferung untersucht. Zudem wird eine ausf hrliche Analyse der ber 400 textkritisch relevanten Vokalisierungsdifferenzen zwischen samaritanischer und masoretischer Tradition im Buch Genesis geboten.

 

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Contents

Section 1
1
Section 2
9
Section 3
14
Section 4
20
Section 5
42
Section 6
43
Section 7
44
Section 8
45
Section 10
47
Section 11
49
Section 12
50
Section 13
76
Section 14
250
Section 15
255
Section 16
257
Section 17
270

Section 9
46
Section 18
277

Other editions - View all

Common terms and phrases

Popular passages

Page 290 - Studies in the Defective Spellings in the IsaiahScroll of St. Mark's Monastery, JSS 3, 1958, pp.

About the author (2004)

Habilitationsschrift Bielefeld-Bethel 2003.Stefan Schorchist Dozent f r Hebr isch und Altes Testament an der Kirchlichen Hochschule Bethel.

Bibliographic information