Bactria: Taino Sexagon

Front Cover
epubli GmbH, Aug 24, 2012 - Fiction
0 Reviews
Die Reihe taino sexagon: Eine Gruppe ebenso frei- wie großzügiger und gutsituierter Alt-68er aus Bremen lernt die auch in die Jahre gekommenen, aber weitgehend mittellosen Veteranen einer urkommunistischen und daher gleichfalls sehr libertinen Spionageeinheit aus Brandenburg kennen, die damals Salaex nur noch zum privaten Gebrauch herstellten, ein sehr wirksames Aphrodisiakum, das zu seinen Hochzeiten Verwendung bei der Manipulation von Zielpersonen fand. Aus dieser Verbindung erblüht zunächst das Nudistendorf Wollen. Um künstliche Inseln mit prächtigen Villen für die Wohlhabenden entstehen ein Elysium für betuchte Pensionäre und für die Jugend Gymnasion und Privatuniversität. Auch zahlreiche mittelständische Unternehmen prosperieren im Schutze der abgeschiedenen Steuerfreiheit. Mit Gewerbeboxen für kleine 20.000 €, kompletten Ausrüstungen für Unternehmen wie Tischler, Weber, Bauern, Mechaniker und Fischer, die sie an adäquate Einheimische, tainos, zuerst auf Haiti und später weltweit vertreiben, und dem preiswerten Fertighaussystem Sexagon mit sechseckigen Räumen, 3 m Seitenlänge und 32 m2 Fläche, das mit nur wenigen Einzelteilen vorgefertigt auf Lager produziert werden kann, gelingt ihnen der ökonomische Durchbruch auch für die Papilios, die Alten und Jungen in Brandenburg. Die an der eigenen Universität entwickelten Boxen und Sexagon sind randvoll mit Niedrigtechnologie, genial einfach, einfach genial, und werden ganz im Sinne der kooperativen Spieltheorie, Hilfe zur Selbsthilfe, nicht verschenkt, sondern verkauft. Daraus entwickeln sich eine neue Geschäftsidee und die ts armee, taino sexagon, die sowohl in den Entwicklungsländern wie auch zu Hause Arbeit durch ihre Gewerbeboxen und Wohnungen durch sexagon schafft. Da auch sonst alles zu Gold wird, was sie anfassen, wird ts rasch eine mächtige Hilfsorganisation, die sich für die Kleinen Leute einsetzt. Sie bekämpft Korruption, die als Kapitalverbrechen nie verjährt und die auch in den Folgegenerationen der Nutznießer noch geahndet wird. Sie fördert den nachhaltigen, inhabergeführten Mittelstand und Unternehmensgründungen durch institutionalisierte Procedere zur Vergabe von Wagniskapital. Es dominiert nun das Mittelstandsparadigma und nicht mehr die gierige Großmannssucht multinationaler Konzerne. In ihren Regionen wird der weltweit gültige Mindestlohn eingeführt, weil 1 Stunde auf ganzen Welt gleich lang ist. 0 % Subventionen. 0 % Staatsverschuldung. 100 % Laizismus. Land wird in Gemeineigentum überführ

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

About the author (2012)

Curriculum Vitae Geb. 1944 in Wien Abitur 1968 in Koblenz/Rhein Selbständig seit 1967 Publizist Bauleiter für wassertechnische Anlagen - Trink-, Abwasser- und Kläranlagen Umkehrosmoseanlagen für die Meer- und Brackwasserentsalzung Entwicklung und Vertrieb von Software für den Anlagenbau Heizungsbau, Küchenstudio, Import, Groß- und Einzelhandel italienischer Fliesen Publizist. Satiren. Wirtschaftspolitische Utopie. Soziale Fiktion Studien: Volkswirtschaft Universität Bonn, Ingenieur für Haustechnik Darmstadt Betriebswirtschaft AKAD, Wirtschaftswissenschaften Universität Bremen Sprachen: Deutsch, Englisch Projekte: Saudi-Arabien, Nigeria, Türkei, Jordanien, Rumänien, Westeuropa Lebt heute in Deutschland und den Niederlanden

Bibliographic information