Baffin Island 1953: Tagebuch einer Polarexpedition

Front Cover
BoD – Books on Demand, 2008 - 156 pages
0 Reviews

Das "Arctic Institute of North America" organisierte in Zusammenarbeit mit der "Schweizerischen Stiftung für Alpine Forschung" die Baffin Island Expedition 1953. Sie hatte zum Ziel, das Berggebiet der Penny Highlands im südlichen Baffin Island (67°N) zu erforschen. Im Vordergrund standen Untersuchungen der Eiskappe und der zugehörigen Gletscher, die mit ihren gewaltigen Moränen das Bild der Landschaft am Pangnirtung Pass prägen. Wetterbeobachtungen auf dem Eisschild, sowie archäologische, zoologische und botanische Untersuchungen rundeten das Forschungsprogramm ab. Die Expedition dauerte von Mai bis September 1953. Sie stand unter Leitung von P.D.Baird und zählte dreizehn Teilnehmer aus Kanada, Grossbritannien und der Schweiz. Das Tagebuch dokumentiert die Organisation, die Ausrüstung und die Arbeitsweise einer wissenschaftlichen Polarexpedition in den Jahren nach dem Zweiten Weltkrieg. Fritz Hans Schwarzenbach schildert den Verlauf der Expedition. Er berichtet vom Alltag und der Knochenarbeit der Forscher unter schwierigen Verhältnissen. Er erzählt von heiteren und belastenden Ereignissen, von reissenden Bächen und angriffigen Mücken, von Kameradschaft und Hilfsbereitschaft. Das Tagebuch bildete eine wichtige Grundlage für die Neugestaltung des damals gedrehten 16mm-Farbfilms "Baffin Island Expedition 1953".

 

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Selected pages

Contents

Section 1
5
Section 2
7
Section 3
11
Section 4
45
Section 5
56
Section 6
63
Section 7
65
Section 8
67
Section 9
73
Section 10
76
Copyright

Common terms and phrases

Bibliographic information