Bakterien rüsten auf: EHEC & MRSA

Front Cover
John Wiley & Sons, May 30, 2012 - Science - 84 pages
0 Reviews
Ein bemerkenswertes B?chlein; flott zu lesen, hochaktuell und trotzdem unterhaltsam. Gerhard Gottschalk, einer der prominentesten zeitgen?ssischen Mikrobiologen erkl?rt hier die Hintergr?nde der EHEC und MRSA Epidemien. Trotz des ernsten Themas liest sich das Buch leicht und man sp?rt keinen erhobenen Zeigefinger. Daf?r lernt man erstaunliches, z.B. dass das EHEC zu Grunde liegende -harmlose- Darmbakterium Escherichia Coli schon sehr lange auf der Erde existiert und ein vielfaches l?nger in den Ged?rmen von Dinosauriern als denen von Menschen hauste.
Auch ?ber MRSA, ein Bakterium mit dem mittlerweile eine erschreckend hohe Anzahl von Patienten in Kliniken konfrontiert wird, erf?hrt der Leser einiges, vor allem wie sich dieser urspr?nglich ebenfalls relativ harmlose Keim zu so einem gef?hrlichen Dauerbewohner in vielen Krankenh?usern entwickeln konnte, und warum wir solche Schwierigkeiten haben, das Problem in den Griff zu bekommen.
Last but not least ist dieses Buch ein sch?nes Beispiel daf?r, dass Evolution kein abstrakter Vorgang in ferner Vergangenheit ist, sondern 'live` unser allt?gliches Leben tiefgreifender beeinflussen kann als uns das zuweilen lieb ist.

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

About the author (2012)

Geboren am 27. Marz 1935 in Schwedt an der Oder. Studium der Chemie an der Humboldt-Universitat Berlin. Dipl.-Chem. in Berlin 1959. Promotion in Gottingen 1963. Post-Doktorand am Department of Biochemistry, University of California, Berkeley (USA) 1964 - 1966. Habilitation in Gottingen 1967, Rufe nach Munster, Gottingen, Frankfurt/Main und University of California, Davis (USA). Professur fur Mikrobiologie an der Georg-August-Universitat 1970 - 2003. Gastprofessuren in Davis 1973 und Berkeley 1979, Leiter des Laboratoriums fur Genomanalyse am Institut fur Mikrobiologie und Genetik der Georg-August-Universitat Gottingen 1999 - 2007.

Mitglied der Akademie der Wissenschaften zu Gottingen, der Akademie der Naturforscher Leopoldina, Ehrenmitglied der Israelischen Gesellschaft fur Mikrobiologie, Philip-Morris-Preis fur Zukunftstechnologien, Winogradsdy-Medaille, Emil von Behring-Preis, Bundesverdienstkreuz 1. Klasse, Rektor der Georg-August-Universitat Gottingen 1975 -1976, Prasident der Akademie der Wissenschaften zu Gottingen 1998 - 2000, Prasident von All European Academies (ALLEA) 1998 - 2000, Prasident der Union der Deutschen Akademien der Wissenschaften 2003 - 2007.

Bibliographic information