Balanced Scorecard - ein Feedbacksystem für Managementprozesse

Front Cover
GRIN Verlag, 2007 - 36 pages
0 Reviews
Studienarbeit aus dem Jahr 2004 im Fachbereich Informationswissenschaften, Informationsmanagement, Note: 2,0, Fachhochschule Kiel, Veranstaltung: Informationsmanagement, 7 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Die 1992 von Robert S. Kaplan und David Norton eingefuhrte Balanced Scorecard (BSC) ist ein Konzept zur Messung der Aktivitaten einer Organisation im Hinblick auf ihre Vision und Strategien, um den Fuhrungskraften einen umfassenden Uberblick uber die Leistungsfahigkeit und Effektivitat des Unternehmens zu bieten. Das neue Element besteht darin, dass die BSC nicht nur auf die Finanzperspektive fokussiert, sondern auch die menschlichen Aspekte beinhaltet, die die Treiber fur die Ergebnisse sind, so dass sich die Organisation auf ihre Zukunft und langfristigen Interessen konzentriert. Aufgrund ihrer flexiblen und damit umfassenden Gestaltungsmoglichkeit ist die Balanced Scorecard ein Instrument zur Einrichtung eines integrierten Managementsystems. Die Dimensionen der BSC werden sinnvollerweise fur jede Organisation individuell festgelegt. Sie umfassen aber praktisch immer die Finanzperspektive und die Kundenperspektive, meist auch die Prozessperspektive und die Potential-, oder Mitarbeiterperspektive. Uber die Kennziffern in der BSC wird es moglich, die Entwicklung dieser Geschaftsvision zu verfolgen. Auf diese Weise ermoglicht die BSC dem Management, nicht nur die finanziellen Aspekte zu betrachten, sondern auch strukturelle Fruhindikatoren fur den Geschaftserfolg zu steuern. Der Begriff BSC wird irrtumlich fur verschiedene Arten von kennzahlenbasierten Systemen verwendet. Die BSC, die eine Ursache-Wirkungs-Analyse verlangt, ist aber eine originar andere Managementmethode als die deskriptive Prozesskostenrechnung, oder das klassische monetare Kennzahlsystem (Du-Pont-Schema)."
 

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Other editions - View all

Common terms and phrases

abgestimmt Anpassung Anwendung der Balanced Anzahl der Kennzahlen Aufbau Balance Balanced Scorecard Strategien Balanced Scorecard umsetzen Balanced Scorecard-Ansatzes basiert Basis betrachtet BSC Prozesses Ebene einzelnen Geschäftseinheiten einzelnen Perspektiven entscheidender Bedeutung Entwicklungsperspektive Erfolgsfaktoren erfolgskritischen Faktoren ermöglicht Feedback Feedbacksystem für Managementprozesse finanzielle Erfolg Finanzperspektive finanzwirtschaftlichen Perspektive Fokus formulierte Strategie Ganzheitliches gesamten Managementprozeß Geschäftserfolg hinaus hinausgeht hohe Komplexität Horváth & Partner Identifikation Implementierung integriert Interne Prozessperspektive Kaplan Kommunikation kommuniziert konkrete Konzept Kunden Kundenperspektive Kundenzufriedenheit langfristig Leistungstreiber Management Managementprozesse GRIN Verlag meßbar Meßgrößen Mitarbeiter monetäre muß Norton obersten operative Partner Hrsg Perspektiven der Balanced Planung präsentieren Produkte anbieten Scorecard Strategien erfolgreich Shareholder Value sichergestellt sowie Stakeholder stehen Steuerung Steuerungsgrößen Strategie des Unternehmens Strategien erfolgreich umsetzen strategischen Ziele Strategisches Lernen strategisches Steuerungsinstrument Stuttgart 1997 Stuttgart 2000 Top-Down transparent übersetzten umfassenden Umsetzung der Strategie Umweltbedingungen Unternehmensstrategie Ursache-Wirkungs-Beziehung verändernde Verbindung Verknüpfung vier Perspektiven Vision und Strategie Vorgaben wertorientierte Unternehmen Wertschöpfung Ziel der finanzwirtschaftlichen Ziele und Kennzahlen Zielsetzung

Bibliographic information