Balanced Scorecard als ein effizientes Controllinginstrument? Theorie und Fallbeispiel der Firma XYZ

Front Cover
GRIN Verlag, Mar 6, 2004 - Business & Economics - 59 pages
Diplomarbeit aus dem Jahr 2003 im Fachbereich BWL - Controlling, Note: 1,3, Duale Hochschule Baden-Württemberg Mannheim, früher: Berufsakademie Mannheim (Handel), Sprache: Deutsch, Abstract: Mit dem Beginn des Informationszeitalters Mitte der 70er Jahre veränderte sich die Wettbewerbssituation und somit die Anforderungen an die Unternehmen einschneidend. Waren bis dahin Standardproduktion und die effiziente Zuweisung von Finanz- und Sachkapital der Erfolgsfaktor, d.h. beschränkte Sicht auf das materielle Vermögen, wurde nun Flexibilität und Innovationskraft von den Unternehmen gefordert und die immateriellen Vermögenswerte gewannen stetig mehr an Bedeutung. Dadurch standen bzw. stehen die Unternehmen im Informationszeitalter zahlreichen neuen Aufgabenfeldern gegenüber, die strategische Wettbewerbsvorteile ermöglichen können. Die Kundensegmentierung ist zu einer wichtigen Herausforderung geworden. „Alte“ Kunden sollen ans Unternehmen gebunden werden und gleichzeitig neue Kundengruppen zufriedengestellt und gewonnen werden. Dies kann nur durch Produkte und Dienstleistungen erreicht werden, die auf die Kundenwünsche abgestimmt sind. Die immer kürzer werdenden Produktlebenszyklen und die steigenden Produktanforderungen der Konsumenten zwingen die Unternehmen Produkte und Dienstleistungen mit einer hochwertigen Qualität zu niedrigen Preisen bei einer kurzen Durchlaufzeit auf den Markt zu bringen. Um dies zu erreichen sind zum einen unternehmensübergreifende Optimierungsstrategien, die eine Effizienzsteigerung der gesamten Wertschöpfungskette zum Ziel haben, von Bedeutung. Dies heißt, dass das Unternehmen eine Verbindung zu Kunden und Lieferanten besitzt, um Kosten, Qualität und Reaktionszeiten zu verbessern. Zum anderen kommen ebenfalls der Mitarbeiterqualifikation und -motivation eine erhöhte Relevanz zu. Dadurch können Prozesse, Qualität und Reaktionszeiten ebenfalls optimiert werden, wodurch Unternehmen weitere Wettbewerbsvorteile erlangen können. Weder bei den Kosten noch bei der Technologie lassen sich entscheidende Vorteile im intensiven Qualitätswettbewerb erzielen, sondern „Human Resources make the difference.“ Damit die Unternehmen sich rasch an die Umweltveränderungen anpassen können, benötigen sie entscheidungsrelevante Informationen zur Steuerung der Unternehmung. Die Informationsbeschaffung, -bearbeitung und –verarbeitung gehören zu dem Wirkungsbereich des Controlling. Controlling unterstützt auf diese Weise die Unternehmenssteuerung. [...]
 

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Contents

I
II
III
2
VI
3
VII
4
VIII
5
X
7
XI
17
XII
18
XIII
23
XIV
26
XVI
28
XVII
31
XVIII
34
XIX
42

Other editions - View all

Common terms and phrases

Aktionen aktuelle Balanced Score Beispiel Balanced Scorecard Budgetgespräch Budgetierung card Cash flow CONTROLLINGINSTRUMENT FÜR XYZ David Dipl.-Kfm EFFIZIENTES CONTROLLINGINSTRUMENT Ehrmann Entwicklung Entwicklungsperspektive erarbeitet Erfolgsfaktoren Erfolgspotentiale Erfolgsrechnung Ergebniskennzahlen erreichen erstellt Erstellungsprozess Erträge Finanzielle Kennzahlen Finanzkennzahlen Folglich Frankfurter Allgemeine Zeitung Frühindikatoren Gabler geeigneten Instrumenten Geschäftsprozesse gien GuV-Planung Hilfe Horváth und Partners Informationen interne Prozessperspektive Jahr Jürgen Kennzahlensystem Kernkennzahlen Kiehl Verlag Klaus Hrsg kontrollieren Kosten Kostenstellen Kundenbindung Kundenperspektive Kundenzufriedenheit Kurzfristige Erfolgsrechnung kurzfristigen langfristigen Ziele Leistungstreiber Managementsystem Marktanteil Märkte Märkte-Analyse Marktpotentialanalyse Messgrößen Vorgaben Maßnahmen Mitarbeiter monetären müssen nichtmonetären Kennzahlen Norton Olfert online operativen Controlling Perspektiven Péter Prof Profit Center Prozesse Robert Scorecard als strategisches Siehe Kaplan soll sollte Spätindikatoren Speckbacher Steuerung Strategieerreichung Strategieumsetzung strategische Ausrichtung strategische Controllinginstrumente strategische Planung Strategische Ziele Messgrößen strategischem und operativem strategischen Controlling Strategisches Feedback Überprüfung Umsetzung Umwelt unsere Kunden Unternehmen Unternehmensleitbild Unternehmensstrategie Unternehmensziele Unterziele Ursache-Wirkungs-Kette Verlag Vision und Strategie Wettbewerb wichtig Ziele Messgrößen Vorgaben Zielvorgaben zukünftige

Bibliographic information