Balanced Scorecard in der Supply Chain als erste Stufe und Ausgangsbasis betriebswirtschaftlicher Neuorientierung kennzahlenbasierter Unternehmensführung

Front Cover
GRIN Verlag, 2011 - 152 pages
Masterarbeit aus dem Jahr 2010 im Fachbereich BWL - Unternehmensführung, Management, Organisation, Note: 1, Joseph Schumpeter Institut (BMÖ Bundesverband Materialwirtschaft, Einkauf und Logistik in Österreich), Veranstaltung: MBA in General Management, Strategic Purchasing & Supply Chain Management, Sprache: Deutsch, Abstract: Diese Arbeit beschäftigt sich mit dem Managementinstrument Balanced Scorecard (BSC) und dessen Anwendung im Supply Chain Management. Es wird untersucht, ob das in der Regel geschäftsbereich- oder unternehmensbezogen angewandte Konzept der BSC ein unternehmens-übergreifendes Netzwerk effektiv steuern und überwachen kann. Weiters werden Verbesserungsmöglichkeiten und Wertbeiträge heraus-gearbeitet, die sich bei weiterführender Anwendung von Scorecards, über die Supply Chain hinaus, ergeben und in welchen weiteren Managementbereichen Unternehmen sich mittels BSC weiterentwickeln oder neu orientieren können. Ziel dieser Masterthese war die Prüfung folgender Forschungsfragen: 1. Kann das Managementsystem BSC zur ziel- und wertorientierten Steuerung von Supply Chains beitragen? 2. Welche Verbesserungen und Wertbeiträge ergeben sich bei BSC-Anwendungen, die über die Supply Chain hinausgehen? 3. In welchen weiteren Managementbereichen bieten sich Möglichkeiten zur Neuorientierung mittels BSC? Ergebnis der Masterthese ist ein theoretisches als auch praktisches Konzept (anhand von vier "best practice" Experteninterviews und einer Handlungsempfehlung zur Erstellung einer Supply Chain Balanced Scorecard für Silhouette International Schmied AG) zur Anwendung der Balanced Scorecard im Supply Chain Management und in weiterführenden Managementbereichen.
 

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Contents

Inhaltsverzeichnis
6
Nutzenpotentiale der Balanced Scorecard
20
Erfolgskritische Faktoren für den Einsatz der Balanced Scorecard
28
Die Supply Chain Balanced Scorecard
53
Betriebswirtschaftliche Neuorientierung kennzahlenorientierter Unternehmen mittels
76
Empirischer Teil
92
Handlungsempfehlung für die Erstellung und Implementierung einer SCSC für
127
Literaturverzeichnis 135 11 Abbildungsverzeichnis
140
Copyright

Other editions - View all

Common terms and phrases

Akteure Ansatz Benelux Bereiche Beschaffung beschrieben Brewer/Speh BSC-Perspektiven BSC/SCSC Cash-Flow Chain Balanced Scorecard Customer Economic Value Added eigene Darstellung Einsatz der BSC Endkunden Erfolg erfolgreiche Erstellung Faktoren Fandel/Giese/Raubenheimer 2009 Finanzen finanzielle Finanzkennzahlen Forschungsfragen gemeinsame Geschäftsprozesse Handlungsrahmen der BSC Horváth & Partners Informationen Innovationen Integration internen Kapitel Kaplan und Norton Kaplan/Norton 1997 Kaskadierung Kennzahlensysteme Konzept Kooperation Kunden Kundenperspektive Lernen und Entwicklung Lieferanten Lieferantenmanagement Logistik Managementbereichen Managementsystem Markt Messgrößen Mitarbeiter mittels BSC mittels der Balanced Mussnig Mussnig/Mödritscher Optimierung Performance Measurement Praxis Produkte Prozesse Ressourcen Richert Risk-Management SC-Partner SC-Strategien SCM und SCC SCOR-Modells SCSC Shareholder Value Shareholder-Value Silhouette sollten sowie Stakeholder Steuerung Strategieumsetzung mittels strategischen strategischen Ziele Strategy Map Supply Chain Balanced Supply Chain Controlling Supply Chain Management Supply Chain Scorecard unseren Unternehmens-BSC Unternehmens-Scorecard Unternehmensführung Unternehmensstrategie unternehmensübergreifenden unternehmensübergreifenden SCSC unternehmerischen Ursache-Wirkungsketten Verbesserung vier Perspektiven Voegele/Zeuch 2002 Weber/Bacher/Groll Wertschöpfungskette Wettbewerbsvorteile wichtige Wissensmanagement Ziele und Kennzahlen Zielerreichung Zielwerte Zimmermann 2005 Zusammenarbeit

Bibliographic information