Balanced Scorecard und Ursache-Wirkungsbeziehungen: Kausale Modellierung und Simulation mithilfe von Methoden des Qualitative Reasoning

Front Cover
Springer-Verlag, Sep 29, 2008 - Business & Economics - 622 pages
Torben Hügens nimmt erstmals eine qualitative Betrachtung der möglichen Ursache-Wirkungsbeziehungen zwischen strategischen Zielen einer Balanced Scorecard vor. Auf der Basis einer beispielhaften qualitativen Simulation einer Menge von Ursache-Wirkungsbeziehungen für ein fiktives Unternehmen können nun Aussagen darüber getroffen werden, wie sich ein Unternehmen unter den gegebenen Annahmen entwickeln könnte.
 

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Contents

Einführung in die Problemstellung
1
Stateoftheart der Ermittlung und Darstellung
19
Auswahl einer Methode des Qualitative Reasoning für die Verwendung
221
Vorgehensmodell für die Einführung einer Balanced Scorecard
284
einer Balanced Scorecard in einem Unternehmen
290
Copyright

Other editions - View all

Common terms and phrases

About the author (2008)

Dr. Torben Hügens promovierte bei Univ.-Prof. Dr. Stephan Zelewski am Institut für Produktion und Industrielles Informationsmanagement der Universität Duisburg-Essen, Campus Essen. Er ist als Consultant bei der SAP Deutschland AG & Co. KG tätig.

Bibliographic information