Balanced scorecard: ein Managementkonzept für deutsche Buchverlage

Front Cover
IKO - Verlag für Interkulturelle Kommunikation, 2004 - Performance - 93 pages
0 Reviews
Die Balanced Scorecard ist ein Managementkonzept, das die strategische Unternehmensführung mit den operativen Geschäftsabläufen durch ein ausgewogenes Panel finanzieller, aber vor allem auch nicht-finanzieller Kennzahlen verknüpft, und somit die Ausrichtung des Unternehmens mit all seinen Erfolgsfaktoren für jeden Manager und jeden Mitarbeiter im Alltag nachvollziehbar und erfahrbar macht. Balanced Scorecard - ein Managementkonzept für deutsche Buchverlage befasst sich mit diesem 1992 von Stuart R. Kaplan und David P. Norton vorgestellten Managementkonzept und dessen Umsetzung für einen mittelständischen Buchverlag. Nach der Klärung theoretischer Grundlagen wird die Konzeption einer Balanced Scorecard für Buchverlage im Allgemeinen aus zwei Perspektiven, der struktur- sowie der prozessorientierten, erarbeitet. Im Anschluss daran wird eine mögliche Umsetzung dieses Konzepts für das konkrete Beispiel des Verlags Klaus Wagenbach demonstriert und erläutert.

From inside the book

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Contents

Vorwort
7
Balanced Scorecard Ein Managementkonzept für deutsche
13
Komponenten sowie UrsacheWirkBeziehungea
45
Copyright

4 other sections not shown

Common terms and phrases

Abbildung Akquise Anteil Anzahl anzuraten Arbeit Ausführungen ausgewogen Autoren Balan Balanced Score Balanced Scorecard beispielsweise Berichtswesen Betriebswirtschaftlicher BSC-Konzeption Bücher Buchreport Cash-flow ced Scorecard deutsche Buchverlage durchschnittliches EFQM EFQM-Modell erster folgenden Geschäftsführung großen Gründe Grundlage herstellenden Buchhandel Horväth & Partner Hrsg Human Resources Implementierung individuell Informationen Inhalte integrieren Interne Jahr Kapitel Kaplan und Norton Kennzahlen Kennzahlensystem Kernkompetenzen klären klassische Buchverlag Kommunikation konkreten Konzept Konzeption einer Balanced Kundenperspektive lanced langfristigen Strategien Lektorat Lieferbarkeit Lizenzen Manage Managementkonzept Maßnahmen Mission Mitarbeiter Mitarbeitergespräche Mitarbeiterinnen mittelständischen Buchverlag Modell möglich möglicherweise muss Nina Wagenbach operativen Komponenten Organisation Perspektiven Phase Prozesse prozessorientierter Sicht Qualität recard Reihe Schritt Scorecard aus strukturorientierter Shareholder Value soll Sortimentsbuchhandel sowie spektiven stellen strategische Ziele strategischen Ausrichtung Struktur strukturorientierter Sicht Susanne Schüssler SWOT-Analyse Total Quality Management Umsatzrendite Umsetzung unsere Unternehmen Unternehmensführung Unternehmensleitbild Unternehmensziele Value-based Management Verlag Klaus Wagenbach Verlags-BSC Verlagsbuchhändlerin Vertrieb Vorgaben Wagenbach-BSC weitere wertorientierten Werttreiber wilde Leser Workshop Zahl Zusammenhang

Bibliographic information