Bank-Strategien und Poolverträge in Krisen der Firmenschuldner: Eine empirische Analyse

Front Cover
Springer-Verlag, Jan 15, 2009 - Business & Economics - 354 pages
0 Reviews
Yeliz Dinibütünoglu untersucht das Verhalten von Banken in der Unternehmenskrise anhand der Datensätze des Landes Niedersachsen zu Firmenkundenkreditengagements von Gläubigerbanken mit Landesbürgschaften. Die Autorin präsentiert erstmals einen empirischen Beweis, dass Poolvereinbarungen zwischen maßgeblichen Gläubigerbanken als strategisches Instrument fungieren und besondere Bank-Kunde-Beziehungen begründen.
 

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Contents

Grundlegung
1
Die Kreditbeziehung der Banken zum Schuldner
23
Das Hypothesensystem zum strategischen Verhalten
75
Empirische Untersuchungen zu den Bankstrategien
161
Ergebnisse der schriftlichen Befragung
287
Zusammenfassung
299
Anhang
307
Literaturverzeichnis
335
Copyright

Other editions - View all

Common terms and phrases

Abschnitt Adversen Selektion Anteil an Stichprobe Anzahl Arithmetisches Mittel Arithmetisches Mittel SP aufgrund Ausgangszeitpunkt Bank-Kreditnehmer-Beziehung Bank-Kunde-Beziehung Bankensektoren Bankensicht Bankkredite Beihilfen Beobachtungsbanken Berücksichtigung der Kreditnehmerbonitäten Besicherung Bigus/Langer/Schiereck 2004 bspw Bürgschaften Deutsche Revision Durchschnitt EG-Vertrag Eigenobligo Eigenobligokredite Elsas empirischen Ergebnisse externe folgende Genossenschaftsbanken gepoolten Banken Gesamt 69 Gesamtausfall Gesamterlöse Gesamtzahl Gläubiger Gläubigerbanken haftungsbeschränkten Unternehmen Haftungsbeschränkung Haftungsbeschränkung von Unternehmen Häufigkeit Anteil Hausbanken Hausbankstellung von Banken hierzu hinsichtlich Höhe impliziert internen Kassow klassifiziert Kreditbeziehung Kreditengagements Kreditgeber Kreditinstitute Kreditnehmer Kreditnehmerqualität Kreditrationierung Kreditsicherheiten Kreditverfügbarkeit Kreditvertrages Kreditvolumen Krise Kündigungszeitpunkt Landesbürgschaft lm Falle lm Rahmen ln diesem Fall lnsolvenz lnteresse lnvestitionen Mann-Whitney-U-Tests Marktmacht mittleren Ränge Modell Moral Hazard Nachverhandlung Negativ Niedersachsen Normalbanken notleidenden ökonomischen Pool Poolbanken Poolbildung der Banken Poolbildung von Banken Poolvereinbarungen Projekt Projektrisiko Risiko Sanierung schlechter Schuldner Schuldnerkrise Sicherheitenpoolung Sofern sowie Tabelle Testvariablen Überblick Unternehmen des Datensatzes Unternehmenskrise Unterstützungsmaßnahmen verbürgten Kredite Verfasserin Verfügung Vergleich Verhalten Way-out Strategie weiteren werthaltige wesentlich Wilcoxon-Rangsummentests Zeitpunkt t=1 zusätzliche

About the author (2009)

Dr. Yeliz Dinibütünoglu war jahrelang als Senior Consultant in der Corporate Finance Sparte der PricewaterhouseCoopers AG tätig und promovierte berufsbegleitend bei Prof. Dr. Dirk Standop an der Universität Osnabrück. Sie ist derzeit als Assistent Vice President in dem Bereich internationale Schiffsfinanzierungen bei der NORD/LB berufstätig.

Bibliographic information