Bankbetriebslehre

Front Cover
Springer Berlin Heidelberg, May 17, 2004 - Business & Economics - 869 pages
0 Reviews

Das bewährte Buch gibt einen breiten Überblick über die Bankbetriebslehre. Die Kenntnis aktueller institutioneller Gegebenheiten wird auf Theorien wie die Informationsökonomik und die Kapitalmarkttheorie gegründet. Behandelt werden u. a. existentielle Merkmale von Banken, traditionelle und neue Bankgeschäfte, allgemeine Konzepte des Bankmanagements und der Bankenregulierung sowie internes und externes Rechnungswesen. Die direkte Verknüpfung von Management und Regulierung bei den einzelnen Risikoarten  - Liquiditäts-, Ausfall-, Preis- und operationellen Risiken - vermittelt eine integrative Sict und entspricht dem Entwicklungstrend in der Bankenaufsicht. Die Mindestanforderungen an das Risikomanagement (MaRisk) und der Entwurf der neuen Solvabilitätsverordnung (SolvV-E) werden durchgängig berücksichtigt.

Die Autoren sind die Inhaber der Banklehrstühle an den drei Universitäten, von denen Personalchefs von Banken und Versicherungen ihre BWL-Absolventen am liebsten rekrutieren (Junge Karriere, 23.4.2004).  

 

 

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Other editions - View all

References to this book

All Book Search results »

Bibliographic information