Barend Cornelis Koekkoek 1803-1862: ein Landschaftsmaler der niederländischen Romantik

Front Cover
P. Lang, 2000 - Landscapes in art - 553 pages
Die Arbeit befaßt sich mit der monographischen Aufarbeitung des künstlerischen Werkes von Barend Cornelis Koekkoek (1803-1862), dem bedeutenden Landschaftsmaler der niederländischen Romantik. Seine Gemälde, Zeichnungen und Lithographien werden in ihrer stilistischen Entwicklung und Bedeutung behandelt. Daran schließt sich eine Untersuchung der Wirkungsfelder Koekkoeks als Gründer einer Zeichenakademie in Kleve und als Autor eines Lehrbuches an. Weiterhin wurde ein Werkverzeichnis der Zeichnungen und Lithographien erstellt.

From inside the book

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Contents

Einleitung
11
Koekkoek als Landschaftsmaler
39
Koekkoek als Zeichner
117
Copyright

7 other sections not shown

Other editions - View all

Common terms and phrases

About the author (2000)

Die Autorin: Angelika Nollert wurde 1966 geboren. Nach einer Bankausbildung studierte sie Kunstgeschichte, Archäologie und Germanistik an den Universitäten Würzburg und Münster. Während des Studiums arbeitete sie an verschiedenen Museen. Promotion 1997 an der Universität Münster. Nach ihrer Mitarbeit bei «Skulptur. Projekte Münster 1997» ist sie beim Portikus Frankfurt am Main als wissenschaftliche Leiterin und Kuratorin tätig.

Bibliographic information