Baseball in der Schule (Sek I)

Front Cover
GRIN Verlag, Jun 2, 2003 - Sports & Recreation - 94 pages
0 Reviews
Examensarbeit aus dem Jahr 2003 im Fachbereich Sport - Sportpädagogik, Didaktik, Note: 2.0, Deutsche Sporthochschule Köln (Institut für Sportspiele), 27 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Baseball ist mit über 200 Millionen aktiven Spielern eine der populärsten Ballsportarten der Welt. Wirft man jedoch einen Blick auf unsere durch die traditionellen Sportarten wie Fußball, Handball und Volleyball geprägten Sportlandschaft, so ist festzustellen, dass Baseball bisher (noch) nicht über den Status einer Randsportart hinausgegangen ist. Zwar zeigen die Mitgliederzahlen im Deutschen Baseball Verband (DBV) seit Jahren eine steigende Tendenz, allerdings ist es noch weit davon entfernt, Volkssportart genannt werden zu können. Als Hauptgrund für die mangelnde Popularität wurde in den 90er Jahren der fehlende Status als mögliche Unterrichtssportart im Rahmen der zu vermittelnden Sportspiele in den Sekundarstufen der Schulen ausgemacht. Daher intensivierte der DBV, gemeinsam mit nationalen und internationalen Kooperationspartnern, seit Ende der 90er Jahre seine Bemühungen, die Vorzüge des Baseballsports Schülern und Lehrern näher zu bringen; mit Erfolg wie sich zeigte. Die Bemühungen zeigten Erfolg und seit der Curriculumrevision im Jahre 2000 ist Baseball nun offiziell eines der namentlich erwähnten Sportspiele, die in der Sekundarstufe I behandelt werden dürfen. Jedoch sind didaktisch-methodische Vermittlungsvorschläge im Bereich Baseball in der Schule noch stets Mangelware, insbesondere wenn sie die neuen Anforderungen der Curriculumrevision beinhalten sollen. Verfügbare jugend- und baseballspezifische Literatur ist zumeist so aufgebaut, dass sie einen längeren, intensiveren und oft auch leistungssportlichen Lernprozess verfolgt, etwa so, wie er bei einer Baseballförderung im Verein möglich ist. Diese Examensarbeit versteht sich, in Anlehnung an die aktuellen Richtlinien und Lehrpläne für die Sek. 1, als Vorschlag einer dreiphasigen Erarbeitung dieser Sportart, wobei der Fokus eindeutig auf die schulsportlichen Aspekte gerichtet ist. Es wird gezeigt werden, dass Baseball, unter anderem durch seine Spielvarianten Tee-Ball und Softball, eine Sportart ist, die sich auf die verschiedenen Alters- und Entwicklungsstufen der Schüler anpassen lässt, ohne die Spielidee und damit die Originalität zu verfälschen.
 

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Contents

1
8
Inhaltsbereiche des Schulsports
16
2
22
VARIANTEN DES BASEBALLSPIELS
37
MODELL
45
3
55
Phase 3
61
16
67
TechnikModule
71
20
76

Common terms and phrases

About the author (2003)

Ingo Gottwald is a former baseball player from Germany with more than 25 years of baseball experience. As a player/coach he worked in various European countries like Germany, Romania, Britain, Hungary, Spain, Portugal. As a coach Ingo also worked with high level club teams, regional select team as well as national teams in these respective countries. Although Ingo represented many of his teams in national and international championship tournaments his great passion is baseball development and sustainability of baseball programs. He created many school based school programs that worked in cooperation with local clubs and played an important role in coaches development.

Bibliographic information