Bauernopfer

Front Cover
BoD – Books on Demand, 2004 - 240 pages
0 Reviews
Korruption, staatsanwaltliche Ermittlungen, Missmanagement, Macht- und Intrigenspiele in der Firma Medelektra ... Es ist die Vorgeschichte, die mit dem Flugzeugabsturz des Besitzers endet. Der junge, unerfahrene Firmenerbe Dachhausen jun. engagiert eine Gruppe von ehemaligen Mitarbeitern der beruchtigten Unternehmensberatung Mc. Castley. Die Yuppie-Truppe missbraucht das Medizintechnikunternehmen als Ubungsplatz fur ihre unternehmerischen Planspiele. Bei den Schreibtisch-Strategen dominiert die Profilierungssucht, menschliche Schicksale spielen in ihren Berechnungstabellen keine Rolle. Christof Weiss, Manager mit 68er-Gewissen, kommt zu einer Indizienkette, die nur einen Schluss zulasst: Die Schliessung seines Firmenstandortes ist beschlossene Sache. Er muss sich entscheiden: gut bezahlte Loyalitat gegenuber den neuen Machthabern oder Solidaritat mit den Mitarbeitern. Er kandidiert fur den Betriebsrat und wird gewahlt. Das erklarte Ziel heisst, Kampf gegen eine kaltblutige Abservierung der Kollegen. Bereits am Tag nach der Wahl wird der neue Betriebsrat mit der Entscheidung uber die Schliessung konfrontiert. Ein zermurbender und gnadenloser Kleinkrieg zwischen dem Betriebsrat und den Konzernstrategen entbrennt
 

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Contents

Prolog Der letzte Brief
9
Turbulente Vorzeiten
12
Die Standortuntersuchung
46
Die Besten in den Betriebsrat
56
Der Betriebsrat wird informiert
72
Ein guter Anwalt
81
Die Betriebsversammlung
97
Erste Verhandlungsrunden
111
Solidarität
133
Ein Richter entscheidet
178
Der Sozialplan steht
206
Die letzten Tage
213
Ein Jahr später
230
Nachwort
237
Copyright

Common terms and phrases

Bibliographic information