Bauleitplanung - Erläuterung der Themen „Baugesetzbuch“, „Landesbauordnung“, „Flächennutzungsplan“ und „Landschaftsplan“

Front Cover
GRIN Verlag, Feb 25, 2010 - Science - 21 pages
Studienarbeit aus dem Jahr 2006 im Fachbereich Geowissenschaften / Geographie - Bevölkerungsgeographie, Stadt- u. Raumplanung, Note: 2, Johannes Gutenberg-Universität Mainz (Geograhisches Institut), Veranstaltung: Grundlagen und Aufgaben räumlicher Planung, Sprache: Deutsch, Abstract: In der folgenden Arbeit werden die Themen „Baugesetzbuch“, „Landesbauordnung“, „Flächennutzungsplan“ und „Landschaftsplan“ als Bestandteile der Bauleitplanung näher erläutert. Das Baugesetzbuch ist rechtliche Grundlage für alle Bauvorhaben und definiert die wichtigsten stadtplanerischen Instrumente, wodurch seine Bestimmungen auf z.B. die Gestalt einer Gemeinde direkten Einfluss nehmen. Die Landesbauordnung regelt das jeweilige Verfahren auf Landesebene, denn nach dem Prinzip des Föderalismus liegt das Bauordnungsrecht bei den Bundesländern. Der Flächennutzungsplan, als vorbereitende Bauleitplanung, kennzeichnet auf regionaler Ebene die generellen Planungs- und Entwicklungsziele einer Stadt oder Gemeinde und ist damit ein wichtiger Plan jeder Gemeinde. Der Landschaftsplan ist ein Beitrag zum Flächennutzungsplan, in dem die Belange von Naturschutz und Landschaftspflege integriert werden sollen. Bei der Bearbeitung sind wir generell den Fragen nach dem Aufbau, dem Inhalt, den Aufgaben und dem Nutzen bzw. den Zielen nachgegangen.
 

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Common terms and phrases

1.3 Das neue 2.1 Musterbauordnung 2.2 Bauaufsicht prüft 2.3 Landesbauordnung Rheinland-Pfalz 3.4 Flächennutzungsplan 4.1 Aufgabe 4.2 Der Landschaftsplan 4.4 Bestandteile allgemeine Städtebaurecht Art der Bodennutzung Aufgabe der Landschaftsplanung Bauaufsicht prüft Betriebssicherheit BauGB für Flächennutzungspläne Baugesetzbuches Das Baugesetzbuch Baugrenze baulichen Nutzung Baulinie Bauordnung Bauordnungsrecht Bauplanungsrecht baurechtlichen Bauweise Bebauungsplan Benedikt Breitenbach Besondere Städtebaurecht Betriebssicherheit und Standsicherheit BNatSchG BRUNOTTE BUNDESAMT FÜR NATURSCHUTZ Bundesbaugesetz BUNDESMINISTERIUM DER JUSTIZ BUNDESMINISTERIUM FÜR UMWELT chennutzungsplan dritte Kapitel sonstige Flächen für Sport Flächennutzungsplan als vorbereitender Flächennutzungsplan der Stadt FNPs der Stadt Grundlage der Bauleitplanung Grünflächen Grünordnungsplan Hausarbeit Inhalt des Baugesetzbuches Internet Kapitel des Baugesetzbuches Kapitel sonstige Vorschriften Länder LANDSCHAFTSPLAN MAINZ 1993 Landwirtschaft Natur und Landschaft Naturhaushalt Naturschutz und Landschaftspflege NATURSCHUTZ UND REAKTORSICHERHEIT neue Baugesetzbuch 2004 neuen Flächennutzungsplans nnutzungsplan Planungsho Regelungen SCHAALE SCHMIDT-EICHSTAEDT 2005 sollen sowie Stadt oder Gemeinde städtebauliche Entwicklung Stadtgeographie stadtplanerischen Instrumente Standsicherheit des KUZ Stellungsnahmen u.a. Hrsg vorbereitende Bauleitplanung Wesentlichen Wohnbaufläche Ziele des Baugesetzbuches

Bibliographic information