Bausteine Einer Bildungsgangtheorie

Front Cover
Barbara Schenk
Springer-Verlag, Jun 28, 2005 - Education - 332 pages
0 Reviews
Bildungsgangforschung untersucht Lern- und Bildungsprozesse unter den gesell-schaftlich gesetzten Rahmenbedingungen von Schule, Lebens- und Arbeitswelt. Die Auflosung von "Normalbiografien" und die heute starker als in der Vergangenheit wahrgenommenen Ungleichheiten der Bildungsmoglichkeiten stellen die Erziehungswissenschaft vor die Aufgabe zu untersuchen, wie die Angehorigen der nachwachsenden Generation ihre je individuellen Bildungs- und Lebenswege in der "Risikogesellschaft" konstruieren. Aus der Perspektive einer Bildungsgangtheorie in statu nascendi entwickeln die Autoren Grundlagen der Bildungsgangforschung und -didaktik, berichten uber Studien zur Schul- und Unterrichtsentwicklung, analysieren Sozialisationsprozesse im Jugendalter sowie fachbezogene Lern- und Bildungsprozesse. Der Band dokumentiert eine perspektivenreiche, engagierte und durchaus auch streitige Auseinandersetzung um ein fur die Zukunft von Bildung entscheidend wichtiges Konzept.
 

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Contents

Einführung
9
Lern und Bildungsprozesse am Beispiel fachlichen
11
HansChristoph Koller
47
Schul und Unterrichtsentwicklung
67
Stefan Hahn
91
Elisabeth Emig Julia Hellmer
108
Barbara Friebertshäuser
127
Simone Tosana Hannelore FaulstichWieland
145
Bodo von Borries Johannes MeyerHamme
196
Jens Möller
223
Mareike Hennings Rosemarie Mielke
239
Barbara Born Ulrich Gebhard
255
Deutung und Bearbeitung von Entwicklungsaufgaben
273
Sandra Winheller
290
Gabriele Oettingen Gertraud Stadier Marijana Sandmann
304
Hans Niedderer
319

Adelheid
161
Marcus Schütte Ingrid Gogolin Gabriele Kaiser
179

Other editions - View all

Common terms and phrases

Adoleszenz akademische Selbstkonzept Allgemeinbildung Alltagsphantasien Anforderungen Baumert Bearbeitung von Entwicklungsaufgaben Bedeutung Bedingungen Begriff Beispiel Beruf besonders Betrieb Bezug Bildung Bildungsgang Bildungsgangdidaktik Bildungsgangforschung Bildungsgangtheorie Bildungsprozesse bildungstheoretisch Biographieforschung biographischen Bourdieu Budrich chen Combe deshalb Deutsch Didaktik eigenen empirisch Entwicklung Erfahrungen Erfahrungskrisen erst Erziehungswissenschaft Fach Fachdidaktiken fachliche Fachunterricht Forschung Frage Fremdsprachenunterricht Gelegenheitsstrukturen Geschlechtsidentität Geschlechtsrolle gesellschaftlichen Gogolin Graduiertenkollegs gymnasialen Oberstufe Habitus Hauptschule Havighurst Helsper Heranwachsenden Hericks Humboldt Identität individuelle Institution Schule interkulturellen interkulturelles Lernen jeweils Jugendlichen Kemal kognitiven Koller Kompetenz Kontext Konzept Krummheuer kulturellen kulturellen Kapitals Lebenswelt Lehrenden Lehrerinnen und Lehrer Lernenden Lerngegenstand Lernorte Lernprozesse Leske Lyotards Marsh Mathematikdidaktik Mehrsprachigkeit Menschen Meyer Modell Möglichkeiten muss neue Oevermann Opladen pädagogischen Passung Perspektive PISA Professionalität Prozess Rahmen Rahmungen schen Schülerinnen Schülerinnen und Schüler Selbstkonzept Sicht Sinne soll sozialen Sprache sprachlichen Statuspassage Struktur Studien subjektiven Test SDQII theoretischen Theorie TIMSS Transformation Trautmann u.a. Hg Universität Hamburg unserer Unterricht unterschiedlichen verstehen Vorstellungen Weinheim Welt Wissen Ziel zunächst

References to this book

All Book Search results »

About the author (2005)

Dr. Barbara Schenk ist Professorin (em.) für Erziehungswissenschaft an der Universität Hamburg.

Bibliographic information