Bayerische Soldaten im Russlandfeldzug 1812: ihre Kriegserfahrungen und deren Umdeutungen im 19. und 20. Jahrhundert

Front Cover
Beck, 2006 - History - 205 pages
„Es geht uns so schlecht, dass es nicht zu beschreiben ist“ - das notiert der bayerische Infanterist Josef Deifel 1812 während Napoleons Russlandfeldzug in sein TagebucHeft Aus kulturgeschichtlicher Perspektive analysiert die Studie Tagebücher und Briefe bayerischer Kriegsteilnehmer. Dabei kommen Kriegserfahrungen der Soldaten zum Vorschein, die über die unbeschreiblichen Strapazen dieses Feldzugs hinaus weisen. Sie ermöglichen einen differenzierten Blick auf die zeitgenössischen Deutungen und die retrospektiv vorgenommenen Umdeutungen der Ereignisse im 19. und 20. Jahrhundert.

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Bibliographic information