Bayerisches Messing: Franz Matthias Ellmayrs "Mössing-Werkh AO. 1780": Studien Zur Geschichte, Technologie und Zum Sozialen Umfeld der Messingerzeugung Im Vorindustriellen Bayern

Front Cover
Franz Steiner Verlag, 1997 - Brass founding - 322 pages
0 Reviews
Obwohl Bayern in der Geschichte des fruhneuzeitlichen Huttenwesens nie eine herausragende Rolle spielte, kommt doch gerade von hier, genauer aus dem oberbayerischen Stadtchen Rosenheim, eine Quelle, die wesentliche Aufschlusse uber die Herstellung von Messing ermoglicht. Dort befand sich seit 1717 die einzige Messinghutte des Kurfurstentums Bayern, durch entsprechende Vertrage vor weiterer inlandischer Konkurrenz geschutzt. Einer der Direktoren verfasste 1780 eine ausfuhrliche Betriebsanleitung, die neben technologischen Details auch Angaben zur Versorgung der Hutte mit Energie und Rohstoffen enthalt und die Arbeitsorganisation, die Entlohnung der Arbeiter sowie die Preis- und Kostenkalkulationen offenlegt. Zwar war die Herstellung von Messing aus Kupfer und dem Zinkmineral Galmei im Prinzip schon seit der Antike bekannt, aber entscheidende Detailkenntnisse konnten nur aus der Erfahrung gewonnen werden. Diese Erfahrungswerte wurden von den bestehenden Betrieben als Fabrikgeheimnisse gehutet. Da das besagte Manuskript nur fur den internen Gebrauch bestimmt war, erhalt die moderne Forschung uber dieses Material erstmals Zugang zur konkreten Betriebspraxis einer Messinghutte aus der Zeit vor der Industriellen Revolution. (Franz Steiner 1997)

From inside the book

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Contents

Die Schabund Beizstube
214
Die Messinghütte als Wirtschaftsunternehmen
243
Schlußbemerkung
295
Copyright

Other editions - View all

Common terms and phrases

Bibliographic information