Bedeutende Ereignisse der Sportwirtschaftsgeschichte: Das Bosman-Urteil und seine Auswirkungen auf den deutschen Basketball

Front Cover
GRIN Verlag, Jun 30, 2010 - Sports & Recreation - 30 pages
0 Reviews
Studienarbeit aus dem Jahr 2010 im Fachbereich Sport - Sportökonomie, Sportmanagement, Note: 1,3, SRH Hochschule Riedlingen, Sprache: Deutsch, Abstract: Unlängst zu einem „Massenphänomen“ mit enormer finan-zieller und wirtschaftlicher Bedeutung geworden, kann Sport heute nicht mehr als Ge-genwelt zum alltäglichen Leben betrachtet werden, sondern nimmt vielmehr die Stel-lung einer Eigenwelt ein. Von einer „Versportlichung der Gesellschaft“ ist gar die Rede. Trotz seiner Omnipräsenz hat der Sport stets seine Eigenständigkeit bewahrt und wird nach wie vor auch in der Fachliteratur als „ein von der bürgerlichen Gesellschaft abgegrenzter Lebensbereich“ angesehen. Doch mit seiner partiellen Entwicklung dahingehend, Sport als Erwerbstätigkeit ausüben zu können, wird auch deutlich, dass das Sportphänomen nicht weiter einen nahezu rechtsfreien Raum für sich beanspruchen kann. Die speziellen Thematiken und Fragen des Sports werden vermehrt Eingang in die Rechtsprechung finden und finden müssen – inwieweit die „Eigendimension“ des Sports dabei im Recht erfasst werden kann und nicht im „Verrechtlichungsprozess“ untergeht, ist derzeit Diskussionsinhalt der jungen Disziplin „Sportrecht“. Wie groß der Einfluss der nationalen wie internationalen Rechtsprechung und der juristischen Verantwortung bereits heute auf die in der Vergangenheit fast ausschließliche Regelkompetenz der Verbände ist, hat in den letzten 15 Jahren vor allem das Urteil im Fall Bosman, das nicht nur sämtliche bisher bestehende Transferregelun-gen im Fußball umwälzte, sondern mit der Aufhebung aller „Ausländerklauseln für EU-Angehörige“ auch weitreichende Folgen für die Vereinspolitik sowie für die Nachwuchsförderung und die National-mannschaften der Spielsportarten hatte, gezeigt. Die vorliegende Hausarbeit möchte sich verstärkt mit der Frage beschäftigen, inwieweit das Bosman-Urteil und die damit einhergehende Aufhebung von Ausländerregelungen Einfluss auf die Nachwuchsförderung im deutschen Basketball hat und ob, nach der Öffnung aller Beschränkungen, vor allem für EU-Bürger die Lösung für eine qualitative und quantitative Weiterentwicklung des Basketballs in der Bundesrepublik in der Einführung einer speziellen Inländerregelung liegt und ob diese überhaupt nach der Rechtsprechung im Fall Bosman mit dem Europarecht in Einklang zu bringen ist.
 

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Other editions - View all

Common terms and phrases

Ablösesumme Arbeitnehmer Arbeitnehmerfreizügigkeit Artikel 48 EWG-Vertrag Auslän Ausländerklauseln Available Basketball Bundesliga Basketball in Deutschland Bauermann 2009 Belgische Francs Berufsfreiheit Beschäftigung Beschränkung bisherigen Verein Bosman-Urteil Cachay Cachay/Riedel 2000 deutsche Nationalmannschaft deutschen Basketball deutscher Spieler Download Dünkirchen einheimische Spieler Einsatzes ausländischer Spieler Entlohnung Entwicklung der Ausländerregelungen EU-Angehörige EU-Staaten EuGH europäische Spieler Europäischen Gerichtshof Europäischen Union Europarecht Fall Bosman football association Förderungsentschädigung französische Spieler Freigabescheins Freizügigkeit der Arbeitnehmer fünf ausländische Spieler Fußball Gemeinsamen Markt genehmigten Spieler Hausarbeit höchstens fünf ausländische Inländerregelung inländischen Jean-Marc Bosman Käckenmeister 2009 Krogmann Liga Liste der genehmigten Mindestens fünf Mindestens vier Mitgliedstaaten muss Nachwuchsarbeit nationalen Quote Nationalmannschaft neuen Arbeitgeber nicht-europäische Spieler Parkett Pfister Profisport Proll Recht Regelung RFC Lüttich RFCL Saison Schild Schmidt sollte sowie Spiegel Online Spielberichtsbogen Spielbetrieb Spielzeit Sport Sportrechts Sportverbände aufgestellten Regeln Staatsangehörigkeit Tätigkeit Trainer Transferregelungen UEFA Union royale belge Universität Bayreuth URBSFA Urteil Verbände Vertrag zur Gründung vorsah Wettbewerb wirtschaftlichen Witlatschil 2009 zwei ausländische Spieler

Bibliographic information