Bedeutung des „Scheme of Arrangement“ als Restrukturierungsinstrument für deutsche Unternehmen

Front Cover
GRIN Verlag, Sep 20, 2012 - Law - 45 pages
0 Reviews
Bachelorarbeit aus dem Jahr 2012 im Fachbereich Jura - Zivilrecht / Handelsrecht, Gesellschaftsrecht, Kartellrecht, Wirtschaftsrecht, Note: 1,3, Fachhochschule Hof, Veranstaltung: Insolvenzrecht, Sprache: Deutsch, Abstract: Nicht ohne Grund werden Schulden als Pendant zum Vermögen gesehen. Blickt man in der Geschichte zurück, so wird deutlich, dass die Geburtsstunde der Schulden zumindest der Zeitpunkt war, ab dem rechtliche Verpflichtungen eingegangen werden konnten. Schulden hatten früher verheerende Folgen, wobei oft die Höchststrafe verhängt wurde. Von der Todesstrafe also zur Hilfestellung. Von der reinen Zerschlagung zur Möglichkeit Sanierung und Auswahl der Sanierungsinstrumente.1 Aufgrund der Globalisierung und des Zusammenwachsens von Europa, scheuen heutzutage Unternehmen nicht davor, sich nach anderen Sanierungsmöglichkeiten, als den heimischen umzuschauen. Die Anregung zu der vorliegenden Bachelorarbeit kam aus aktuellen Entwicklungen des insolvenzrechtlichen „Forum Shopping“ deutscher Unternehmen mit Sitz und Interessenschwerpunkt in Deutschland. Insbesondere geht es dabei um die Nutzung des englischen Scheme of Arrangement, als außergerichtliches Restrukturierungsinstrument, welches seit dem Aufkommen der Krise im Jahr 2008 vermehrt zum Einsatz gekommen ist. Noch vor dem Eintritt in die Insolvenzreife, wird dabei ein verbindliches Sanierungskonzept ausgearbeitet. Die ersten bekannten Fälle dieser Anwendung waren die deutschen Unternehmen Rodenstock GmbH und Tele Columbus GmbH. Der Grund für „Forum Shopping“ ist die Vermeidung der „Stigma der Insolvenz“, welche die deutsche Insolvenzordnung mit sich bringt, denn jede Sanierungsmöglichkeit ist mit einem Insolvenzantrag verbunden. [...] 1 Vgl. Paulus (2009), S. 1-4.
 

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Contents

Scheme of Arrangement
12
Scheme of Arrangement im Vergleich zum Insolvenzplan
19
Arrangement in Deutschland
31
Literaturverzeichnis
38

Other editions - View all

Common terms and phrases

Abruf Anerkennung des Scheme Antrag Anwendung des Scheme Arrangement in Deutschland außergerichtliche BeckRS Begründung zum RegE beiden Rechtsordnungen Bestätigung Beteiligten BGH ZIP BGHZ Bork Bundesgerichtshof Chancery Division Companies Act 2006 Court of Justice Debt-Equity-Swap deutsche Gesetzgeber deutsche Insolvenzordnung deutsche Recht deutsche Unternehmen deutschen Gericht deutschen Insolvenzverfahren dissentierender Gläubiger E-InsO Eidenmüller Eidenmüller/Frobenius 2011 Eigenverwaltung England englischen Gerichte englischen Recht englischen Scheme Entscheidung Equitable Life erfolgt Erleichterung der Sanierung Eröffnung des Insolvenzverfahrens EuGVVO EWHC Forderungen Forum Shopping Frobenius 2011 Gesellschaft Gesetz gesicherte Gläubiger Gläu Gläubiger sowie Gläubigerausschuss Gläubigerrechte Gläubigerversammlung grundsätzlich High Court InsO Insol Insolvenz Insolvenzanfechtung Insolvenzantrag Insolvenzgericht Insolvenzgläubiger Insolvenzplans bzw Insolvenzplanverfahren Insolvenzrecht Insolvenzverwalters Kompetenz Laier leistungswirtschaftlichen Sanierung LG Rottweil Liquidation Mankowski 2011 Maßnahmen Möglichkeit Moratorium muss neutralen Dritten Paulus Plan Rdnr Reform der Insolvenzordnung Restrukturierung Rodenstock Sanierungsberater Sanierungschancen Sanierungsentscheidung Sanierungsverfahren Scheme of Arrangement Schuldner Solvent Scheme unterschiedlich Verbindlichkeiten Verfahrensbeteiligte Vergleich Verwalter vorläufige Zahlungsunfähig Zuständigkeit Zustimmung

Bibliographic information