Bedeutung viraler Marketingkampagnen im Web 2.0

Front Cover
GRIN Verlag, Mar 7, 2012 - Business & Economics - 70 pages
Bachelorarbeit aus dem Jahr 2011 im Fachbereich BWL - Marketing, Unternehmenskommunikation, CRM, Marktforschung, Social Media, Note: 1,7, BA Hessische Berufsakademie, Sprache: Deutsch, Abstract: Jeden Tag werden Konsumenten mit Unmengen von Werbebotschaften konfrontiert. In rund 360 TV-Sendern, 244 Radiostationen und mehr als 3000 Printmedien werben Unternehmen und versuchen so um die Gunst der Konsumenten zu kämpfen. Die hohe Werbedichte führt dazu, dass der Konsument am Tag mit durchschnittlich 2500 bis 5000 Werbebotschaften in Berührung kommt. Die Fülle von Werbebotschaften kann vom Konsumenten nicht mehr aufgenommen und verarbeitet werden. Es führt dazu, dass eine Abwehrreaktion gegen Werbung entsteht und der vermeintlich potenzielle Kunde die Werbebotschaften bewusst umgeht (durch Verlas-sen des Zimmers in der Werbepause, überblättern in Zeitschriften, etc.) oder einfach ignoriert. Die rasante Verbreitung und Entwicklung des Internets lässt eine besondere Form der Mund-zu-Mund-Propaganda aufkommen: Das virale Marketing.
 

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Contents

I
7
II
35
III
43
IV
56
V
60

Other editions - View all

Common terms and phrases

Bibliographic information