Begrüßungsrituale im Kindergarten

Front Cover
GRIN Verlag, 2007 - 44 pages
0 Reviews
Studienarbeit aus dem Jahr 2005 im Fachbereich Medien / Kommunikation - Interpersonale Kommunikation, Note: 1,7, Zeppelin University Friedrichshafen (Kultur- und Kommunikationswissenschaften), Veranstaltung: Interpersonale Kommunikation, 2 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Empirische Untersuchung des Verhaltens von Kindergartenkindern im Kontext der Theorie der primaren und sekundaren Sozialisation von Peter Berger und Thomas Luckmann - Die zu Grunde liegende Fragestellung stellt das Verhalten der Kinder dieses Kindergartens bei der Begrussung in den Vordergrund. So sollen mogliche Rituale festgestellt und analysiert werden. Als Annahme gilt, dass Kinder eigene Begrussungsrituale erlernt haben, die sich durchaus von denen eines Erwachsenen unterscheiden konnen. Dabei wird eine Annaherung oder gar eine Gleichheit von Begrussungsritualen von Erwachsenen jedoch nicht ausgeschlossen, sondern sogar als offensichtlich und erkennbar angenommen. Im Folgenden werde ich nun zunachst ein Uberblick uber die Theorie von Peter Berger und Thomas Luckmann geben. Speziell werde ich dazu auf die primare und die sekundare Sozialisation eingehen, die davon ausgeht, dass ein Mensch nicht automatisch als Mitglied der Gesellschaft geboren wird, sondern durch einen Prozess eingefuhrt wird. Dieser Prozess vollzieht sich wahrend der Kindheit und im fruhen Jugendalter und ist beispielsweise beeinflusst von den Eltern oder anderen engen sowie weniger engen Bezugspersonen. Dabei entwickelt sich ein Kind durch das Ubernehmen von Verhaltensstrukturen (Rollen) Anderer zu einer eigenen Personlichkeit und kann sich so in die Gesellschaft eingliedern. Zu diesen Verhaltensstrukturen zahlt unter Anderem das Verhalten bei einer Begrussung. Dazu werde ich im Anschluss an die Vorstellung der Theorie meine Beobachtungen im Kindergarten darstellen. Anhand dieser Beobachtungen werde ich einige Schlusse ziehen, die es mir ermoglichen, das kommunikative Verhalten der Kinder zu erfassen u"

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Other editions - View all

Bibliographic information