Beihilferecht Bayern: Erläuterungen von A-Z: Mit Verordnungstext, Verwaltungsvorschriften, Rechtsprechung

Front Cover
Walhalla Fachverlag, Dec 19, 2012 - Law
Beihilfeansprüche ausschöpfen Das bayerische Beihilferecht unterscheidet sich grundlegend von dem des Bundes und anderer Bundesländer. Dieser Fachratgeber informiert kompakt und praxisorientiert über Ansprüche und Leistungen: Die Bayerische Beihilfeverordnung bildet die Anspruchsgrundlage. Verwaltungsvorschriften und Durchführungshinweise ergänzen die Verordnung. Anerkannte Heilkurorte im In- und Ausland. Die praxisnahe Erläuterung aller relevanten Begriffe von A bis Z hilft bei der erfolgreichen Anwendung. Ausgewählte Urteile untermauern Ihre Argumentation. Aus dem Inhalt: Kapitel 1: Bayerische Beihilfeverordnung Kapitel 2: Kleines Bayerisches Beihilfe-ABC Kapitel 3: Rechtsprechungshinweise Systemvoraussetzungen: Aktuelles Lesegerät oder Computer mit PDF-Reader
 

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Contents

Vorwort
7
1 Bayerische Beihilfeverordnung BayBhv
9
2 Verwaltungsvorschriften
103
3 Kleines Bayerisches BeihilfeABC
255
4 Rechtsprechungshinweise
297
5 Stichwortverzeichnis
311
Copyright

Other editions - View all

Common terms and phrases

Absatz Abschnitt ambulante analytische Psychotherapie Anerkenntnis als Heilkurort Anschlussheilbehandlung Anspruch Anwendung Artbezeichnung Bad Arzt ärztliche Leistungen Aufwendungen der Tagespflegeeinrichtung BayBG BayBhV und VV BayBhV VV Bayerischen Beamte Begleitperson Behandlung Beihilfe Beihilfeanspruch Beihilfeberechtigten Beihilfeberechtigung beihilfefähig beihilfefähig anerkannt beihilfefähigen Aufwendungen Beihilfeleistungen Beihilfestelle Bemessungssatz berechnet berücksichtigungsfähigen Angehörigen Berufspflegekraft besonderen Betrag BVerwG Ehegatten bzw Eigenbeteiligung Einrichtungen erbracht Euro Fahrtkosten Festsetzungsstelle FUNDSTELLEN Füssing Gebühren Gebührenordnung Gebührenordnung für Ärzte Gebührenordnung für Zahnärzte Gebührenverzeichnisses gesetzlichen gewährt GOÄ Grönenbach Grund Heilbad Heilbehandlungen Heilbrunn Heilklimatischer Kurort Heilkurort ist erteilt Heilpraktiker Hiervon 50 Höhe jeweils Jugendlichenpsychotherapeuten Kalenderjahr Kinder Kneippheilbad Kneippkurort Kosten Krankenhaus Krankenversicherung Krankheit Lebensjahres Lebenspartner lich maßgebenden Maßnahmen medizinischen Name ohne PLZ notwendig Oberstdorf Ort mit Heilquellen Patienten Personen Pflegebedürftige Pflegegeld Pflegehilfsmittel Pflegestufe PLZ Gemeinde Anerkenntnis privaten Pflegeversicherung psychotherapeutische Leistungen Satz Seeheilbad SGB XI Sitzungen sofern sowie sozialen Pflegeversicherung Soziotherapie Staatsministerium der Finanzen stationären Therapeuten Unterkunft Untersuchung Verbandmittel verordnete Verordnung Versorgung zahnärztliche Leistungen zusätzlich

About the author (2012)

Gerhard Ruf, Rektor a. D., verfügt über Jahrzehnte lange gewerkschaftliche Erfahrung im Bayerischen Lehrer- und Lehrerinnenverband (BLLV) als Kreisvorsitzender, Vorsitzender des Bezirksverbands Mittelfranken sowie als Landesvorstandsmitglied. Auch als Personalrat bestimmten dienstrechtliche und beihilferechtliche Fragestellungen seine Tätigkeit und begleiten ihn bis heute als Bearbeiter der aktuellen Sammlung zum Schul- und Beamtenrecht "BLLV-Handbuch".

Bibliographic information