Beiträge zur ältern Litteratur: oder, Merkwürdigkeiten der Herzogl. Öffentlichen Bibliothek zu Gotha, Volume 2

Front Cover
 

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Selected pages

Other editions - View all

Common terms and phrases

Popular passages

Page i - Beiträge zur altern Litteratur oder Merkwürdigkeiten der Herzogl. öffentlichen Bibliothek zu Gotha.
Page 48 - Der Text in grosser und regelmässiger Schrift mit den Glossen steht meist in der Mitte zwischen dem Commentiir.
Page 94 - Librum vitae et passionis sancti Anastasii, male de Graeco translatum, et peius a quodam imperito emendatum, prout potui, ad sensum correxi.
Page vi - Quant on la vieult prandre, ou fait venir une pucelle au lieu où on scct que la beste repaist et fait son repaire. Si la licorne la veoyt et soit pucelle, elle va se coucher en son giron, sans aucun mal lui faire, et illec s'endort. Alors viennent les veneurs, qui la tuent au giron de la pucelle. Aussi si elle n'est pucelle, la licorne n'a garde d'y coucher, mais tue la fille corrompue et non pucelle.
Page v - Geistlichen1 und Prediger abzuleiten, welches sie in den Stand setzen sollte , in ihren Kanzelvorträgen die Geschichten und Aussprüche des alten Bundes auf die des neuen zu beziehen, und durch die symbolische Deutung der erstem auf die letzteren diese zu bekräftigen und ins Licht
Page 58 - ... ultimo non possumus aliquit contra veritatem, sed pro veritate. Ex dictis ergo apparere potest proposite questionis determinacio et argumentorum superius factorum solutio. De quibus referamus gratiam ipsi Christo, qui est uia ad terminum deducens, ueritas falsitatem expellens et uita mortem destruens, qui cum patre et spiritu sancto est unus deus, benedictus in secula seculorum. Amen. — 2. De potestate collegii mortuo papa. Ebenda fol. 32
Page 256 - Nach langen Leiden wird jene durch den Papst von ihrem Gemahle geschieden und dem Parides übergeben: .x des wart Aie chaisqrin vü fro.
Page xiv - Jahrzahl wenigstens auf der Handschrift steht In der Folge schrieb er den Auszug, der bis zum Jahr 1386 geht, obwohl der Verf. erst 1420 im 74sten Jahre starb.
Page 57 - Text mit Interlinear-Glossen ist von dem Commentar auf beiden Seiten eingefasst. Die Haupt-Initialen sind vergoldet und ausgemalt *). . ; 76. EVANGELIA MATTHAEI. (Mbr. II. no. 15. Cypr. p. 102. XV.) 109 Bl. 10" T
Page 136 - Anfang : (0 deus) auctor omnium ; und nach einem leeren Raum fol. 22 von derselben Hand 36 Verse , von denen durch Beschneiden die ersten Silben verloren sind : Anfang [Ariujs et Sabellicus.

Bibliographic information