Beitrage zu einer Theorie des luges der vogel

Front Cover
1869
0 Reviews
 

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Common terms and phrases

Popular passages

Page 11 - Vogels völlig wagerecht sein (Pour s'elever verticalement, il faut que les ailes de l'oiseau soient entierement horizontales), ist denn irrig. Man braucht auch nur einen Sperling, der vom Boden in einen Baum oder eine Dachrinne senkrecht hinaufsteigt, genau wahrzunehmen um die Längenachse und Flügelflächen senkrecht zu sehen. Und...
Page 27 - ... Flughaut, dass sie durch die bewegende Kraft, die in der Richtung (5—1) geht, nicht gekräuselt werde. Wenn die Fledermaus fliegen will, zieht sie die Arme stark vorwärts, dass die Unterarme fast gleichlaufend mit der Längenrichtung des Körpers werden, wie in Fig. 6. Indem zugleich die Füsse die Flughaut festhalten, wird so die Form der Flügel und die Stellung derselben gegen den Leib gezwungen, und der Flug einförmig. Eine kleinere Fledermaus wiegt £ Loth, und hat Flügel, die ungefähr...
Page 27 - Finger auf und ab und werden durch den FUSS (c) gehalten, dass sie nicht zu weit gehen. Diese Finger halten wieder die dünne, weiche, sehr elastische Flughaut, dass sie durch die bewegende Kraft, die in der Richtung (5—1) geht, nicht gekräuselt werde. Wenn die Fledermaus fliegen will, zieht sie die Arme stark vorwärts, dass die Unterarme fast gleichlaufend mit der Längenrichtung des Körpers werden, wie in Fig. 6. Indem zugleich die Füsse die Flughaut festhalten, wird so die Form der Flügel...

Bibliographic information